Home News Kino
28 | 02 | 2020

Filmnews
Die neuesten Nachrichten zu Filmen
  • MCU- und Netflix-Star kritisiert Hollywood und die Sehgewohnheiten der Jugend
    Das große anspruchsvolle Kino, das findet laut Anthony Mackie heute in erster Linie über Streaming-Dienste wie Netflix und Disney+ statt. Die Kinosäle werden dagegen fast ausschließlich von ganz großen Blockbustern in Beschlag genommen. Dazwischen gibt es nichts mehr.

    Aktuell ist Anthony Mackie mit der zweiten Staffel der Sci-Fi-Serie Altered Carbon auf Netflix vertreten. Dort verkörpert er buchstäblich den neuen Sleeve des Ex-Elitesoldaten Takeshi Kovacs. Ab August dieses Jahres wird er zudem gemeinsam mit Sebastian Stan in der Marvel-Serie The Falcon and the Winter Soldier über Disney+ zu sehen sein. Es ist also ein gutes Jahr für den 41-jährigen Schauspieler.

    Vor allem als Samuel Wilson alias Falcon aus dem Marvel Cinematic Universe dürften ihn die meisten Kinogänger kennen. In zahlreichen Filmen hat er dabei Seite an Seite mit seinen Avengers-Kollegen gegen die Bedrohung durch Thanos und Co. angekämpft. Und trotz des Titels der MCU-Serie dürfte aufgrund Avengers: Endgame klar sein, dass die Zuschauer*innen Mackie zumindest ab einem bestimmten Punkt der Serie als Nachfolger von Captain America zu Gesicht bekommen werden.

    Das sind die kommenden MCU-Serien, die ihr neben The Falcon and the Winter Soldier auf Disney+ erwarten dürft:

    Bilderstrecke starten (11 Bilder)
    Marvel bei Disney+: 8 neue MCU-Serien, die ihr nach „Avengers: Endgame“ nicht verpassen dürft

    Anthony Mackie wuchs mit Sci-Fi wie Terminator und Demolition Man auf

    In beiden Serien hat Mackie die Hauptrolle inne. Und sie stellen gleichzeitig die ersten Serien in seiner Karriere dar, wenn man von zwei kleineren Auftritten ganz zu Beginn seiner Karriere absieht. Und das kommt nicht von ungefähr, wie er nun im Interview mit Dailybeast verriet:

    Um ehrlich zu sein, Filmemacher arbeiten nicht mehr im Filmbereich. Wenn wir auf die Filme schauen, die wir damals geliebt haben und die wir für die besten Filme aller Zeiten halten: Sie werden nicht mehr länger von den Studios produziert, sondern von den Streaming-Diensten. Wenn der eigene Streifen also kein Event-Film ist, wenn man also nicht in ‚Avengers‘ oder ‚Suicide Squad‘ oder ‚Star Wars‘ ist, dann ist es schwer, die Leute in die Kinos zu locken. Und das hat viele Gründe. Angst, Kosten. Ich habe Kinder. Und mich kostet es 115 US-Dollar, mit ihnen ins Kino zu gehen. Also schauen wir die Filme zuhause. Als große Unternehmen die ganzen Filmstudios aufgekauft haben, war die Idee des Filmemachens tot. Der einzige Ort, wo man mit den Filmemachern zusammenarbeiten kann, die man liebt, sind Streaming-Dienste.

    Früher gab es zwischen zwischen den großen Blockbuster-Streifen mit Budgets jenseits der 100 Millionen US-Dollar und den Independent-Streifen für wenige Millionen noch die mittelpreisigen Filme im Bereich 40 bis 60 Millionen US-Dollar. Die gibt es nun kaum mehr. Ein Film wie Terminator oder Demolition Man, die Mackie liebt, würde heute nicht mehr produziert. Aber die Studios seien seiner Meinung nach einfach nicht mehr länger gewillt, mal eben 20 Millionen Dollar für einen mittleren Film herauszurücken. Entweder man produziere einen Film de facto für Peanuts oder man drehe gleich einen teuren Blockbuster für 100 Millionen US-Dollar.

    So geht es in der Marvel Phase 4 weiter:

    Jugendliche schauen heute Netflix und Co. über Smartphones

    Mit dieser Kritik steht Mackie nicht alleine da: Schon lange wird kritisiert, dass Hollywood die Mid-Budget-Filme fallengelassen hat. Und ausgerechnet Steven Spielberg, der das Blockbuster-Kino entscheidend mitgeprägt hat, befürchtet angesichts dieser Entwicklung über kurz oder lang eine Studio-Implosion, sobald die ersten Mega-Blockbuster floppen. Man denke dabei nur mal an die Avatar-Fortsetzungen von James Cameron. Eine erfrischende Ausnahme stellte just Rian Johnsons Knives Out dar. Bei einem mittleren Budget von rund 40 Millionen US-Dollar vermochte der Krimi weltweit über 300 Millionen US-Dollar einzuspielen.

    Aber diese Entwicklungen seien auch den veränderten Sehgewohnheiten gerade junger Leute geschuldet, weiß Familienvater Mackie. Was für Film-Aficionados wie Quentin Tarantino und Martin Scorsese undenkbar ist, stellt für die Generation Z kein Problem dar: das Schauen von Filmen und Serien über Tablets oder gar über Smartphones.

    Sie wollen ständig auf Achse sein und schauen Filme auf ihren Smartphones und Tablets. Sie können nicht stillsitzen; es ist heute eine andere Welt. Wir hatten Zeit, weil wir keine Smartphones besaßen. Wir konnten in einem Kino sitzen, mit einem Mädchen herumknutschen und Popcorn essen. Aber die Kerle machen das heute nicht mehr. Und wenn man heute ein Mädchen ins Kino einladen will, dann kostet die Karte bereits 20 US-Dollar für jeden. Dann will sie noch Popcorn und Nachos und man nimmt noch zwei Limos und ist schon 70 US-Dollars los. Und das noch ehe man im Kinosaal ist.

    Als Netflix-Abonnenten dürften diese Quiz-Fragen kein Problem für euch sein. Testet euer Wissen:

  • „Avengers 4: Endgame“: Diese Szene war improvisiert!
    Wer hätte gedacht, dass einige der witzigsten und schönsten Momente in Avengers 4: Endgame nicht den Drehbuchautoren, sondern der Improvisation der Darsteller zu verdanken sind?

    Mit Avengers 4: Endgame gelang Disney ein Megaerfolg. Das MCU-Spektakel stürzte sogar Avatar - Aufbruch nach Pandora als erfolgreichsten Film aller Zeiten von seinem Thron. Fans waren nicht nur von der Action begeistert. Auch die traurigen und lustigen Momente im Film konnten Zuschauer*innen begeistern. Da das Skript während des Drehstarts noch nicht fertig war, konnten die Darsteller*innen teilweise improvisieren (via Cinemablend). Eine dieser improvisierten Szenen fand zwischen Avengers-Gründer Tony Stark (Robert Downey Jr.) und Nebula (Karen Gillan) statt.

    Zu Beginn von Avengers 4: Endgame befinden sich die beiden ungleichen Charaktere auf einem verlassenen Raumschiff irgendwo im All. Um die Zeit totzuschlagen, spielen sie ein Torschießen-Spiel. Für diese Szene sollten Downey Jr. und Gillan einfach spielen. Auf die Frage des Hollywood Reporter, wer von den beiden besser im Torschießen sei, antwortet die Schauspielerin: Ich denke ich [bin besser], denn die Szene war improvisiert und ich habe gewonnen.

    Tony und Nebula beim Papier-Fußball spielen:

    Bei Disney+ können Fans sich auf diese MCU-Serien freuen:

    Weitere Improvisationen in Avengers 4: Endgame

    Robert Downey Jr. scheint unter den Avengers der König des Improvisationstheaters zu sein. Neben seiner Szene mit Nebula hat der oscarnominierte Schauspieler an zwei weiteren Stellen im Film ein paar Zeilen improvisiert. Während Tony, geschwächt von seiner Reise, Captain America (Chris Evans) beschuldigt, sie im Stich gelassen zu haben, nennt er den patriotischen Helden einen Lügner. Die flüsternde Beleidigung hat Robert Downey Jr. selbst hinzugefügt (Cinemablend). Regisseur Anthony Russo, empfand den kleinen Zusatz als große Bereicherung der Szene. Als Gedächtnisstütze könnt ihr hier nochmal dank YouTuber Tales To Astonish die besagte Szene im Original sehen:

    Einer der schönsten Sätze im ganzen Film wurde ebenfalls vom Iron Man-Darsteller erfunden. Mit ihrem Geständnis, dass sie ihren Vater mal 3000 liebt, schießt sich Morgan Stark (Lexi Rabe) direkt in die Herzen der Marvel-Fans. Diese Bezeichnung ist allerdings weder der Jungschauspielerin, noch den Autoren des Films zu verschulden. Laut Christopher Markus Co-Autor des Films beteuern die echten Kinder von Robert Downey Jr., dass sie ihren Vater 3000 Mal lieben (via Cinemablend). Da geht einem doch das Herz auf.

    Sorgte für zahlreiche Memes, eine ganz besondere Liebeserklärung:

    Goodnight, everyone. #ILoveYou3000 pic.twitter.com/tsiZeNdtNa

    TheRDJ64 (@TheRDJ64) February 22, 2020

    Seid ihr MCU-EXperten? Macht jetzt den Test:

  • Blutiges Bild: Sylvester Stallone muss in neuem Superhelden-Film leiden
    Der alte Haudegen Sylvester Stallone hat es immer noch drauf und dreht aktuell seinen neuen Film Samaritan. Ein neues Bild des Schauspielers ist jetzt aufgetaucht.

    Mit seinen 73 Jahren gehört  Sylvester Stallone zwar nicht mehr zum jüngsten Eisen im Hollywoodgeschäft, dennoch beweist der Schauspieler, dass er noch einiges zu bieten hat. Die meisten in seinem Alter hätten bereits aufgehört oder würden nur noch kleine Gastauftritte verbuchen. Doch Stallone ist weiterhin in vielen Projekten involviert. Sein letzter Film Rambo: Last Blood erschien 2019 und auch Creed 3″ ist geplant, wobei es noch nicht sicher ist, ob er als Rocky zurückkehrt.

    Aktuell befindet sich Sylvester Stallone bei den Dreharbeiten zum Film  Samaritan und hat auf seinem Instagram-Kanal ein Bild veröffentlicht, das ihn blutig und entstellt zeigt. Außerdem ist darauf seine Tochter zu sehen, die ihren Vater am Set besucht hat:

    View this post on Instagram

    My daughter @sistinestallone Visiting me on the set of my new film SAMARITAN after I had to take care of business! #Samaritan

    A post shared by Sly Stallone (@officialslystallone) on

    The Samaritan“ ist ein Superheldenfilm und entspringt keiner Vorlage

    Samaritan erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen, der auf der Suche nach einem Superhelden ist, der seit 20 Jahren verschwunden ist. Es handelt sich dabei um eine originale Geschichte, die nicht auf einer Comicvorlage basiert. Sylvester Stallone wird höchstwahrscheinlich die Rolle des verschwundenen Helden übernehmen. Mit Superheldenfilmen kennt sich der Schauspieler bereits aus, schließlich ist er in Guardians of the Galaxy Vol. 2 aufgetaucht.

    Hier könnt ihr sehen, wofür sich Stallone und seine Kollegen geschämt haben:

    Bilderstrecke starten (12 Bilder)
    Sylvester Stallone & Co: 10 Stars, die sich für ihre eigenen Filme schämen

    Bei Samaritan wird Julius Avery Regie führen, den man für Filme wie Son of a Gun oder Operation: Overlord kennt. Das Drehbuch stammt von Bagi F. Schut (Escape Room). Gemeinsam mit Braden Aftergood produziert Stallone den Film mit seiner selbst gegründeten Firma Balboa Productions. Die Dreharbeiten finden derzeit statt. Höchstwahrscheinlich können wir Ende 2020 oder Anfang 2021 mit einem Kinostart rechnen.

    Hier gibt es weitere Schauspieler, die als Superhelden auftrumpfen durften:

  • „Bloodshot“-Gewinnspiel: Wir verlosen zwei Fanpakete inklusive Freikarten und Comicvorlage!
    Vin Diesel mutiert zum Supersoldaten mit übernatürlichen Fähigkeiten. Bloodshot startet am 5. März 2020 in den deutschen Kinos. Mit etwas Glück laden wir euch dazu ein.

    Ray Garrison (Vin Diesel) ist Soldat und starb bei einem gefährlichen Einsatz. Doch sein Leben ist noch nicht vorbei: Die RST Corporation hat in seinen Körper Nanotechnologie injiziert, sodass er sein Leben mit neuen Namen Bloodshot fortführen kann. Mit Hilfe von kleinen Nanobots ist er übermenschlich stark und kann Verletzungen augenblicklich heilen.

    Seine zweite Chance auf das Leben birgt jedoch einen hohen Preis: RST hat neben der Kontrolle über seinen Körper auch Einblick in seinen Kopf, seine Gedanken und seine Erinnerungen. Was Realität und was nur ein Hirngespinst ist, muss Ray in eigener Mission herausfinden.

    Im Trailer erhaltet ihr einen Vorgeschmack auf die neuen Fähigkeiten von Bloodshot:

    Ihr könnt eins von zwei Bloodshot-Fanpaketen gewinnen!

    Wenn Vin Diesel einen neuen Film präsentiert, ist satte Action garantiert. Zum Kinostart am 5. März 2020 von Bloodshot habt ihr Chance, eins von zwei Fanpaketen zur Filmadaption des Comic-Bestsellers zu gewinnen.

    Ihr und eine Begleitperson seht im Kino, wie Vin Diesel zum Titelhelden wird und nicht davor scheut, den Mord an seiner Frau trotz Erinnerungslücken zu rächen. Neben zwei Freikarten erhaltet ihr ein Poster und den ersten Band der Comicvorlage Bloodshot: Die Welt steht in Flammen.

    Was ihr dafür tun müsst:

    Schreibt uns eine E-Mail an win@kino.de mit dem Betreff Bloodshot und verratet uns euren Namen, eure Adresse und folgendes:

    Welcher Comicverlag brachte Bloodshot in den USA heraus?

    a) Marvel Comics

    b) DC Comics

    c) Valiant Comics

    Einsendeschluss ist Sonntag, der 1. März 2020 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werden unter allen Teilnehmer*innen ausgelost und bis spätestens 5. März 2020 über den Gewinn benachrichtigt.

    Bilderstrecke starten (3 Bilder)
    Alle Bilder und Videos zu Bloodshot

    *Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden und bestätigst:

    1. dass du die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiert hast.
    2. dass wir (sofern du gewinnst) deine personenbezogenen Daten zwecks Gewinnübermittlung an unseren Kooperationspartner (SL Medianetworx GmbH, Bauhofstraße 6, 10117 Berlin) weiterleiten.

    Alle personenbezogenen Teilnehmerdaten werden bis zum 31. März 2019 (30 Tage nach Ablauf des Gewinnspiels) aus unseren aktiven Systemen gelöscht.

  • „Altered Carbon“ Staffel 3: Bekommen wir die geplanten 5 Staffeln?
    Die zweite Staffel Altered Carbon ist ab dem 27. Februar 2020 bei Netflix zu haben. Bald soll auch der Spin-off-Anime erscheinen. Was weiß man über Staffel 3?

    Schon nach dem Erscheinen der ersten Staffel und vor der offiziellen Bestellung der zweiten Staffel ließ der Autor der zugrunde liegenden Literaturvorlage*, Richard Morgan, durchblicken, dass es optimistische Pläne für die Zukunft der Serie gibt. Nun muss sich nur noch die zweite Staffel bei den Zuschauern beweisen, die am 27. Februar 2020 gestartet ist. Es könnte jedoch einige Wochen dauern, bis Netflix eine endgültige Entscheidung trifft.

    Wird es noch drei weitere Staffeln geben?

    Es ist schon über 20 Jahre her, dass Morgan seine Novelle Altered Carbon erstmals publizierte. Es folgten noch zwei weitere Bücher. Schon damals gab es Interesse an den Rechten für die Verfilmung, es floss sogar Geld, aber es passierte nichts. Dann nahm sich Netflix der Adaption an und produzierte die erste Staffel, bei der Autor Morgan als Berater dabei war.

    Wie The Guardian bei einem Treffen mit ihm herausfand, war die Serie 2018 auf fünf Staffeln geplant.

    Diese langfristigen Pläne sind natürlich ungewöhnlich für eine TV-Serie in diesen Tagen und doch existieren sie im Kopf des Autors schon seit längerer Zeit, wie ein Blogpost von ihm aus 2016 beweist. Dort bekräftigte er, dass sein langfristiges Zeil sei, fünf Staffeln zu produzieren und sieht seine Romane Broken Angels und Woken Furies als erste Quelle für zukünftige Ambitionen an.

    Die Zukunft von Altered Carbon ist noch ungewiss, aber diese Serien haben es sicher nicht geschafft: 

    Bilderstrecke starten (23 Bilder)
    Abgesetzt auf Netflix (2020): Diese Serien gehen nicht weiter

    Wann kommt die Bestellung der nächsten Staffel?

    Wir konnten nichts finden, dass darauf hindeutet, dass die dritte Staffel schon offiziell bestellt wurde. Bis der der Streaming-Anbieter erste Daten sammelt, könnte es einige Zeit dauern. Staffel 1 wurde im Februar 2018 auf Netflix veröffentlicht und im Juli 2018 gab der Streamingdienst bekannt, dass eine zweite Staffel Altered Carbon bestellt ist.

    Im schlimmsten Fall müssen sich Fans also bis in den Sommer hinein gedulden, bis sie wissen, ob es mit der Produktion weiter geht. Literatur ist in jedem Fall genug da und aufgrund des Settings wäre es auch kein Problem, wenn auch der neue Hauptdarsteller Anthony Mackie, der in der zweiten Staffel statt Joe Kinnaman die Rolle des Takeshi Kovacs übernommen hat, sich diesem Projekt nicht länger verschreiben wollen würde.

    Serienzubehör: Ein neues Buch über die Entstehung der Serie

    Falls ihr euch völlig entgrenzt in wenigen Tagen durch die zehn neuen Folgen der zweiten Staffel durchgebingt habt, tröstet euch vielleicht ein Buch über die Hintergründe der Produktion über die anstehende Wartezeit auf Nachschub hinweg. Unter dem Titel Altered Carbon: The Art and Making of the Series* zeigt Abbie Bernstein wie die futuristische Welt entstand und neben Fotos und Storyboards findet ihr auch Interviews mit dem Cast und der Crew. Das Buch erscheint am 24. März 2020 in englischer Sprache, ihr könnt es jetzt schon vorbestellen*.

    Außerdem ist natürlich die literarische Grundlage der Serie zu empfehlen, die auch noch Spaß zu lesen macht, wenn man die Netflix-Adaption schon gesehen hat. Die drei Bücher sind alle auch auf Deutsch erschienen und auch bei Audible als Hörbücher zu bekommen. Audible könnt ihr einmalig 30 Tage lang testen.

    Welche Serien-Highlights euch 2020 noch auf Netflix erwarten, zeigt euch das Video:

  • Aus aktuellem Anlass: RTL ändert heute Abend sein komplettes Programm
    Am Donnerstag, dem 27. Februar 2020 ändert RTL aus aktuellem Anlass sein Programm und berichtet über die Ausbreitung des Coronavirus. Außerdem fällt die Übertragung des Fußballspiels zwischen RB Salzburg und der Eintracht aus Frankfurt aus. 

    Die Verantwortlichen von RTL reagieren auf die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland und ändern das Programm. Am Donnerstag, dem 27. Februar 2020 wird um 20:15 Uhr  ein RTL aktuell Spezial zu diesem Thema ausgestrahlt, wie unter anderem DWDL berichtet.

    Darin wird Anchorman Peter Klöppel mit Experten aus der Politik sowie Virologen sprechen. Unter anderem soll es um die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Virus gehen sowie um die aktuelle Strategie der Bundesregierung, um der Lage Herr zu werden. Das Special wird 15 Minuten dauern.

    Alle Neuigkeiten und Informationen über das Corona Virus findet ihr bei unseren Kolleginnen und Kollegen von t-online.de

    Bilderstrecke starten (11 Bilder)
    „It's cool, man” – So sehen die bekanntesten Werbegesichter Deutschlands heute aus

    Europa-League-Spiel zwischen RB Salzburg und Eintracht Frankfurt abgesagt

    Eigentlich sollte nach dem Ende der Sondersendung direkt nach Salzburg um Rückspiel des Europa-League-Duells zwischen RB Salzburg und Eintracht Frankfurt geschaltet werden. Daraus wird nun nichts, denn das Spiel wurde von der UEFA in Absprache mit allen Beteiligten abgesagt. Grund ist eine Orkan-Warnung. Wie der kicker berichtet, findet die Partie stattdessen morgen, am Freitag, den 28. Februar 2020 statt. Entsprechend wird RTL sein Programm erneut umstellen müssen. Da die Eintracht ihr Hinspiel souverän mit 4:1 gewinnen konnte, gilt sie als Favoritin für den Einzug ins Achtelfinale der Europa League.

    Am heutigen Donnerstag gibt es bereits ein Ersatzprogramm für das ausgefallene Fußballspiel. So werden ab 20:30 Uhr neue Folgen der Serien Der Lehrer, Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5 und Schwester, Schwester - Hier liegen Sei richtig ausgestrahlt, die eigentlich erst eine Woche später gesendet werden sollten.

    Serien wie Der Lehrer sind beim Streaminganbieter TV NOW vertreten. Die Premium-Variante kostet derzeit 4,99 Euro im Monat. Bevor ihr euch für ein monatlich kündbares Abonnement entscheidet, könnt ihr den Dienst einmalig kostenlos testen*.

    Erinnert ihr euch noch an die Anime von RTL ZWEI? Hier könnt ihr euer Wissen testen:

  • „Der Bergdoktor“: Heute Folge 6 im TV im ZDF und jetzt schon im Stream
    Nach dem nervenaufreibenden Sendewirrwarr in der letzten Woche kommt heute akkurat und neu Der Bergdoktor mit der sechsten Folge der Staffel 13. 

    Zweimal in dieser Staffel gab es eine Sendepause, wobei die in der letzten Woche besonders fies war, denn aufgrund der Morde in Hanau verschob das ZDF den Karneval in die Mediathek und sendete nach einer kurzen Sondersendung doch den alpinen Arzt. Allerdings die Winterspecial-Folge der 12. Staffel.

    Heute sendet das ZDF planmäßig die sechste Folge Verlorene Seelen ab 20:15 Uhr. Wer es nicht abwarten kann, bekommt diese Folge bereits jetzt schon kostenlos und ohne Anmeldung in der Mediathek zu sehen. Falls ihr lieber live einschaltet und keinen Fernseher habt oder unterwegs seid, könnt ihr die Sendung auch im Live-Stream sehen.

    Trailer zur 13. Staffel Der Bergdoktor:

    Die Wiederholung der gesamten Staffel ist ebenfalls kostenlos in der Mediathek zu finden, die sechste Folge seht ihr bis in den Mai 2020 dort. Ihr könnt außerdem alle Staffeln bis einschließlich 11 bei Amazon Prime im Flatrate-Stream anschauen*. Prime könnt ihr 30 Tage einmalig kostenlos testen*. Außerdem könnt ihr euch auch die kompletten Staffeln in einer schönen Box auf DVD nach Hause holen*.

    Bilderstrecke starten (20 Bilder)
    „Der Bergdoktor“: Bilder aus der neuen Staffel 2018 & Trailer

    Nächste Woche finale Folge der Staffel 13

    Die finale, siebte Folge wird vermutlich nicht endgültig klären, wie sich die Beziehung zwischen Anne und Martin nun gestaltet. Ab dem 5. März 2020 bleibt dann nur auf die  Staffel 14 von Der Bergdoktor zu warten, die wohl hoffentlich wieder im Januar 2021 mit dem Winterspecial (schon in Arbeit) beim ZDF startet.

    „Der Bergdoktor“: Bist Du ein echter Fan?

  • Quiz: Erkennst du Filme aus dem Jahr 2010 anhand eines Bildes?

    Gelingt es dir, die Kinohighlights des Jahres 2010 anhand nur eines Bildes aus dem Film zu erkennen? Mach den Test und sage uns, ob du Filme wie Inception oder Shutter Island sofort wiedererkennst!

  • „Matrix 4“: Explosion am Set sorgt für Aufsehen bei Anwohnern
    So ein Filmset kann schon ganz schön spannend sein. Erst recht, wenn es sich direkt vor deinem Fenster abspielt.

    Seit einigen Wochen wimmelt es in den Straßen von San Francisco nur so vor Kamerateams und Hollywoodgrößen. Denn derzeitig werden in der kalifornischen Stadt Venom 2 und Matrix 4 gedreht. Bei beiden Filmen darf man sich auf rasante Action freuen. Die Action in Matrix 4 sorgte jetzt bei Anwohner*innen und Mitarbeiter*innen der Stadt für Aufsehen.

    Aufgrund von Explosionen am Set wurden einige Straßenlampen beschädigt. Durch die Explosionen entstand eine solche Hitze, dass einige Lampenschirme eingeschmolzen wurden. Auch der Plastiküberzug einer Werbetafel musste ausgetauscht werden.

    Die Anwohner*innen sehen die Sache jedoch positiv. Für sie sind die Kollateralschäden, die der Filmdreh mit sich bringt, nichts im Vergleich zum Spannungsfaktor, den sie erleben. Gegenüber NBC Bay Area erzählt eine Frau davon, wie unmittelbar vor ihrem Bürofenster ein Helikopter aufgetaucht ist. Im Clip ist deutlich zu sehen, wie der Hubschrauber vor ihrem Fenster fliegt.

    Matrix 4-Dreharbeiten bald auch in Deutschland

    NBC-Moderatorin Marianne Favro kündigte an, dass die Dreharbeiten am Sonntag, dem 01. März 2020 in San Francisco abgeschlossen werden. Es ist durchaus möglich, dass das Team rund um Neo-Darsteller Keanu Reeves seine Zelte als nächstes in Deutschland aufschlägt. Wie bereits vor einem Monat berichtet, kursiert das Gerücht, dass Matrix 4 bald in Babelsberg gedreht wird. Regisseurin Lana Wachowski ist bereits vertraut mit dem deutschen Filmstudio. Für die Romanverfilmung von Cloud Atlas ist sie bereits nach Potsdam gekommen. Zuletzt hat sie gemeinsam mit Schwester Lilly Wachowski in den Studios Sense 8 gedreht.

    Während sie für die erste Staffel der Netflix-Serie noch gemeinsam hinter der Kamera standen, hat Lily sich in Staffel 2 bereits etwas zurückgezogen. Beim vierten Teil der Matrix-Reihe ist die jüngere der Wachowski-Schwestern gar nicht beteiligt. So ganz möchte sie dem Franchise jedoch nicht den Rücken zukehren. Gerüchten zufolge könnte sie sich vorstellen, einen fünften Matrix-Teil mit ihrem kreativen Input zu unterstützen (via Screenrant). Bevor es dazu kommt, erwartet Fans 2021 jedoch erst einmal Matrix 4.

    Kennt ihr euch mit Filmklassikern aus? Testet euer Wissen im Quiz:

  • Apple AirPods 2 mit Ladecase zum Top-Preis: Bluetooth-Kopfhörer kurzzeitig reduziert
    Apple AirPods sind für viele aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im heutigen Deal des Tages könnt ihr euch die AirPods (2. Generation) mit Kabel-Ladecase* günstig zu einem super Preis sichern.

    Update, 27.02.2020: Die Apple AirPods (2. Generation) gibt es weiterhin bei Amazon besonders günstig. Wann das Angebot endet, ist nicht klar. Aktuell sind die Kopfhörer noch auf Lager.

    Die weißen Stöpsel vom Erfinder des iPhone sind überall. Wer unterwegs einfach Musik hören oder seine Serien gucken möchte, ohne einen großen Kopfhörer mit Kabel rumzuschleppen, greift am besten zu True Wireless Earbuds. Aktuell bekommt ihr die Apple AirPods (2. Generation) mit Kabel-Ladecase für 124,25 Euro* statt 139,68 Euro bei Amazon zu einem sehr guten Preis.

    Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels sind die AirPods 2 noch auf Lager vorhanden. Bei dem Preis könnten die Versandzeiten allerdings schnell ansteigen. Der Preisverlauf bei Idealo.de zeigt, die allgemein recht preisstabilen In-Ear-Stöpsel von Apple waren nur ein Mal innerhalb eines Jahres günstiger im Angebot.

    Apple AirPods 2 günstig: Für wen lohnt sich das Angebot? Was ist mit Android-Nutzern?

    Apple bietet derzeit drei verschiedene Varianten der AirPods im Handel an: Die AirPods (2. Generation) mit Ladecase* (aufladen per Kabel), mit kabellosem Ladecase (aufladen per Qi-Standard oder Kabel) und die AirPods Pro mit kabellosem Ladecase sowie aktiver Geräuschunterdrückung.

    Wenn ihr auf bessere Isolierung von Umgebungsgeräuschen durch Noise Cancelling verzichten könnt, sind die AirPods mit Kabel-Ladecase die günstigste Option für euch. Die Möglichkeit des kabellosen Ladens ist vor allem ein Bequemlichkeits-Feature und eigentlich nur in seltenen Fällen wirklich praktischer als das Ladecase kurz an ein für das Smartphone sowieso verwendetes Lightning-Kabel zu hängen. Lange müssen die Kopfhörer aufgrund der Akku-Größe nämlich nicht laden. Solltet ihr das Etui irgendwann doch über eine Qi-Wireless-Station laden wollen, kann die kleine Box auch separat nachgekauft werden.

    Habt ihr eine Abneigung gegen In-Ear-Kopfhörer, die sich wie Korken in euren Gehörgang bohren, sind die AirPods perfekt. Ob sie bei euch richtig sitzen, könnt ihr auch mit den alten EarPods ausprobieren, sie haben das gleiche Design.

    Android-Nutzer können die AirPods übrigens ebenfalls wie ganz normale Bluetooth-Kopfhörer verwenden. Das automatische Pausieren beim Herausnehmen eines Earbuds funktioniert dann allerdings nicht. Die Akku-Anzeige und der Siri-Befehl für den Google Assistant lassen sich mit Apps aus dem Play Store nachrüsten.

    Das große 2000er Filmquiz: 50 Fragen zur ultimativen Erleuchtung!

  • Neues Buch der „Fifty Shades of Grey“-Autorin soll verfilmt werden
    Mit der Buchreihe Fifty Shades of Grey hat die Autorin E. L. James großen Erfolg gefeiert. Nun soll auch ihr neustes Buch verfilmt werden.

    Die Fifty Shades of Grey„-Trilogie bescherte Universal Pictures über eine Milliarde Dollar und war damit ein großer Erfolg an den Kinokassen. Der letzte Teil der Reihe Fifty Shades of Grey Befreite Lust kam 2018 in die Kinos.

    Die Autorin E. L. James hat 2019 Jahr ihr neues Buch The Mister veröffentlicht. Viele Fans spekulierten natürlich darauf, dass auch dieses Werk seinen Weg in die Kinos finden würde. Jetzt hat sich das Studio Universal die Rechte gesichert, was wohl kein einfaches Vorhaben war, wie Variety berichtet. Daher können sich Fans auf einen weiteren Film der Autorin freuen. E.L. James soll den Film auch produzieren, wie sie es schon bei der Fifty Shades of Grey-Trilogie gemacht hat. Die wurde ebenfalls von Universal in die Kinos gebracht.

    Erfahrt im VIDEO, wer eigentlich für die Rolle des Mr. Grey vorgesehen war:

    Worum geht es bei The Mister?

    In The Mister geht es um den jungen, adligen Maxim Trevelya, der ähnlich wie Christian Grey auf ein großes Vermögen zurückgreifen kann. In seinem Anwesen arbeitet die albanisch-stämmige Putzfrau Alessia, die ihrem Arbeitgeber langsam aber sicher den Kopf verdreht. Allerdings verbirgt die junge Frau ein Geheimnis, das auch für Maxim zur Gefahr wird.

    The Mister war  neun Wochen lang in der Bestsellerliste der New-York-Times. Über den zukünftigen Regisseur zum Film ist noch nichts bekannt. Auch zur Besetzung gibt es derzeit keine Informationen. Nichtsdestotrotz können Fans der Fifty Shades of Grey“-Filme auf die Verfilmung von The Mister“ gespannt sein.

    Erfahrt hier die Unterschiede zwischen den Büchern und den Filmen:

    Bilderstrecke starten (8 Bilder)
    „Fifty Shades of Grey 3“: 7 Unterschiede zwischen Buch und Film

     

  • ProSieben ändert sein Programm am Freitag und schmeißt gleich 7 Comedy-Serien raus
    Einen Großteil des Tagesprogramms bei ProSieben machen seit jeher Wiederholungen beliebter Sitcoms aus. Das wird sich in Zukunft zumindest freitags ändern.

    Während die Konkurrenz von Sat.1 und RTL tagsüber vornehmlich auf Reality-TV-Formate und Shows setzt, füllen Wiederholungen von Comedy-Serien den Großteil des Tagesprogramms bei ProSieben. Daran wird sich in naher Zukunft zwar grundsätzlich nichts ändern, der Freitag-Vormittag bekommt ab dem 13. März 2020 dennoch einen neuen, Sitcom-freien Anstrich. Wie DWDL berichtet, bekommen How I Met Your Mother und Co. dann eine Auszeit verordnet.

    Bereits um 07:40 Uhr in der Früh beginnt der neue Freitag-Vormittag mit einer Wiederholung der Donnerstags-Ausgabe des Magazins Galileo  bevor um 8:45 Uhr Germany’s next Topmodel wiederholt wird. Um 10:35 Uhr folgt dann ein Rerun der aktuellen Folge von The Masked Singer, bevor es am Nachmittag mit Charlie Harper und Co. wieder in gewohnte Gefilde geht.

    Wer nicht genug von How I Met Your Mother bekommt und nicht von den Ausstrahlungsterminen von ProSieben abhängig sein möchte, der kann sich die komplette Serie in einer schicken Box bei Amazon kaufen*.

    Alternativ bietet Netflix zahlreiche Comedy-Serien im Stream an: 

    Auch The Big Bang Theory fliegt am Freitag Vormittag bei ProSieben raus

    Aktuell beginnt der Freitag bei ProSieben um 07:50 Uhr mit einer Wiederholung von drei Folgen der Comedy-Serie The Big Bang Theory, gefolgt von vier How I Met Your Mother-Episoden, die ab 09:10 Uhr ausgestrahlt werden. Danach geht es um 10:55 Uhr zu Mike Molly, bevor um 11:20 Uhr die Sitcom Fresh Off the Boat an der Reihe ist. Um 11:45 Uhr läuft derzeit eine Wiederholung von Tim Allens Last Man Standing, eine halbe Stunde später versuchen die 2 Broke Girls ihr klammes Portemonnaie zu füllen. Um 12:40 Uhr endet das Vormittagsprogramm schließlich mit einer Wiederholung von Mom. Entsprechend fliegen künftig ganze sieben Serien bei ProSieben aus dem Programm am Freitag.

    Seid ihr eher Barney oder doch Ted? Findet in unserem How I Met Your Mother-Quiz heraus, welcher Charakter euch am nächsten ist:

  • GZSZ: Leon oder Robert – Wird sich Nina endlich entscheiden?
    Eine Entscheidung ist fällig: Das Liebes-Dreieck bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten spitzt sich weiter zu. Für Nina wird die Situation zunehmend zur Qual, dennoch kann sie sich nicht von Leon lösen. Achtung, es folgen Spoiler!

    Seit Wochen befindet sich Nina auf einer verwirrenden Achterbahnfahrt der Gefühle. Letztendlich gab sie Robert das Ja-Wort und startete glücklich ins Eheleben. Leon musste sich wider Willen geschlagen geben. Dennoch bekommt sie den Koch des Mauerwerks einfach nicht aus dem Kopf! Wie wir bereits berichtet haben, kam es mittlerweile auch schon zum Sex zwischen den beiden.

    Nina plagt zusehends das schlechte Gewissen, manch nahen Moment mit Robert erträgt sie kaum. Aber auch Leon möchte sie eigentlich aus dem Weg gehen, in der stetigen Angst, ihm wieder zu verfallen. Als Robert kurzfristig auf Geschäftsreise muss, stolpern Nina und Leon in die nächste verfängliche Situation. Wie sich das Liebes-Dreieck weiter entwickelt, könnt ihr bereits vorab im Stream bei TVNOW Premium sehen.*

    Wird Nina die Affäre beichten?

    Trotz guter Vorsätze können Nina und Leon einfach nicht voneinander lassen. Als der empathische Koch bemerkt, wie belastend die Situation für Nina ist, gibt er sich mitfühlend und als guter Zuhörer. Das entfacht aber nur erneut die Sehnsucht der beiden. Nachdem Leon die Wohnung verlassen hat, lässt Nina den Blick mit bedenklicher Miene Richtung Hochzeitsfoto schweifen.

    Auch wenn Leon Nina klar macht, wie ernst es ihm ist und sie der einzige Grund ist, warum er noch in Berlin ist, tut sie sich schwer, eine Entscheidung zu treffen. Sie nimmt sich vor, reinen Tisch zu machen und Robert die Wahrheit zu erzählen. Gemeinsam soll dann eine Lösung gefunden werden.

    Für uns heißt es also weiter geduldig sein das letzte Wort ist noch lange nicht gesprochen! Wie es mit Robert, Nina und Leon weiter geht, erfahrt ihr werktäglich ab 19.40 Uhr auf RTL.

    In 27 Jahren Gute Zeiten, schlechte Zeiten gab es schon so manch heikle Beziehung. Wie sich die Darsteller*innen mit der Zeit verändert haben, seht ihr im Video:

  • Netflix: Ab heute startet die neue Staffel „Altered Carbon“ mit MCU-Star
    Ab heute gibt es bei Netflix endlich die zweite Staffel Altered Carbon. Anstatt Joel Kinnaman wird sich Anthony Mackie in die Rolle von Protagonist Takeshi stürzen.

    Nach zwei Jahren meldet sich die Science-Fiction-Serie Altered Carbon endlich mit einer zweiten Staffel zurück. In Staffel 1 der erfolgreichen Netflix-Serie muss Ex-Elitesoldat Takeshi Kovacs (damals noch Joel Kinnaman) nach 250 Jahren Einlagerung den Mord an Laurence Bancroft (James Purefoy) aufklären. In der Welt von Altered Carbon können Menschen ihr Bewusstsein mit Hilfe des Stack eine Art Chip in einen anderen Körper übertragen. Bereits in der ersten Staffel der Serie wurde Protagonist Takeshi mit dieser Technik in einen neuen Körper verpflanzt. Für die neue Staffel übernimmt sein Stack einen anderen Körper.

    Erste Eindrücke der zweiten Staffel seht ihr in diesem Trailer:

    Jetzt wird MCU-Star Anthony Mackie der neue Sleeve von Takeshi Kovacs. Was den Protagonisten aus Staffel 1 in den kommenden acht Folgen erwartet, ist noch nicht bekannt. Die Cyberpunk-Serie basiert auf den Romanen* von Richard Morgan. Mit seiner Trilogie hat Morgan ein riesiges Universum erschaffen, dass sich über mehrere Planeten erstreckt. Es ist also durchaus möglich, dass sich die Macher der Netflix-Serie weiterhin an den Romanvorlagen orientieren und eine völlig neue Welt präsentieren.

    Bilderstrecke starten (13 Bilder)
    Streaming-Highlights im Februar 2018 – 12 Filme & Serien, die ihr nicht verpassen dürft

    Macherin der Netflix-Serie möchte Veränderung

    Bereits 2018 erzählte Showrunner Laeta Kalogridis im Interview mit Entertainment Weekly, dass sich im Fall einer zweiten Staffel alles ändern würde: Die Idee war es, die Büchern nachzuahmen und von Planet zu Planet zu gehen und nicht in derselben Stadt zu bleiben. Falls Kalogridis ihre Pläne von vor zwei Jahren umsetzen konnte, wird die Handlung nicht mehr in Bay City fortgesetzt. Das futuristische San Francisco wird ähnlich wie in der Romanreihe mit einem neuen Standort ausgetauscht.

    Eine vollständige Adaption des zweiten Romans wird vermutlich nicht möglich sein. Aufgrund der Weltraumschlachten, Raumschiffe und unzähligen Spezialeffekte wäre die Produktion zu teuer. Einen dreißigjährigen Zeitsprung ähnlich wie in dem zweiten Buch namens Gefallene Engel* könnte sich Macherin Laeta Kalogridis jedoch vorstellen. Wie und wo Takeshi Kovacs letztendlich in Form von Anthony Mackie zu sehen sein wird, erfahrt ihr ab jetzt bei Netflix.

    Kennt ihr euch mit den Netflix-Shows aus? Testet jetzt euer Wissen:

  • GNTM 2020: Folge 5 in Live-Stream, TV und Online-Wiederholung
    Heidi Klums alljährliche Suche nach dem schönsten Mädchen Deutschlands hat vor wenigen Wochen begonnen. Wir verraten euch, wie ihr Germany’s Next Topmodel im Live-Stream, TV oder nach der Ausstrahlung in der Wiederholung schauen könnt.

    Am 30. Januar 2020 fiel der Startschuss zur neuen Staffel von Germany’s Next Topmodel. Auch in Staffel 15 erwartet GNTM-Fans tolle Gastjuror*innen, spannende Challenges und verschiedenste Coachings. In Folge 5 schickt Heidi die Mädchen ins berühmt-berüchtigte Umstyling. Das folgende Sedcard-Shooting übernimmt Star-Fotograf Christian Anwander.

    Germany’s Next Topmodel 2020 im Live-Stream und TV bei ProSieben

    • Den Casting-Show-Dauerbrenner könnt ihr entweder direkt live im TV verfolgen oder mit dem ProSieben-Livestream online, der sogar kostenlos ist, sofern ihr euch für den 7Pass oder Joyn registriert habt.
    • Auch der Video-on-Demand-Dienst Joyn bietet den Live-Stream für alle GNTM-Folgen* an. Wie ihr die Plattform auf eurem Smart-TV oder Laptop nutzen könnt, verraten wir euch hier. 
    • Falls ihr die Sendung verpasst habt, könnt ihr die Folge in der ProSieben-Mediathek nachholen. Ihr findet dort nach der TV-Ausstrahlung nicht nur die aktuellste Folge, sondern auch alle Folgen der vergangenen vier Staffeln. Auch der Sender sixx strahlt immer freitags um 20:15 Uhr eine Wiederholung der aktuellsten Folge aus. Bei Joyn kannst du die neuen Folgen immer direkt nach der Ausstrahlung in der Wiederholung sehen.
    • Bei einer Registrierung auf Joyn bekommt ihr einen kostenlosen Probemonat*, danach bietet euch der kostenpflichtige Dienst diverse exklusive Serien- und TV-Inhalte

    In Folge 5 kommt die große Verwandlung

    In den ersten vier Wochen wurde bereits ausgesiebt und auch heute sind die Anforderungen für ein Foto keineswegs gering. Für die verbliebenen Kandidatinnen stehen heute 25 Top-Stylisten bereit und sorgen für die große Verwandlung: Egal ob Pony, Bob oder Extensions jedes Mädchen bekommt einen individuellen neuen Look. Im Anschluss folgt das wichtige Sedcard-Shooting bei Star-Fotograf Christian Anwander. Außerdem müssen die Topmodel-Anwärterinnen ihre Kreativität beweisen, und zwar in Form eines Personality-Clips mit passendem Slogan.

    Wer nun eigene Ambitionen verspürt und sich für die 16. Staffel GNTM bewerben möchte, findet hier die Casting-Kriterien. 

    Alle GNTM-Kandidatinnen 2020 findet ihr in unserer Bilderstrecke:

    Bilderstrecke starten (32 Bilder)
    GNTM 2020 – Staffel 15: Die Kandidatinnen in diesem Jahr
  • Bald bei Amazon Prime: Der beste Horrorfilm von 2019 zum Streamen
    2019 überraschte ein besonderer Horrorfilm die Zuschauer im Kino. Bald erscheint er auf Amazon Prime.

    Mit Midsommar kam 2019 ein sehr ungewöhnlicher Horrorfilm in die Kinos und lag vielen Zuschauern schwer im Magen. Falls ihr den Film verpasst habt, könnt ihr die Sichtung bald nachholen. Am 26. März 2020 erscheint der Überraschungshit bei Amazon Prime*.

    In Midsommar“ versucht die Studentin Dani ein schweres Trauma zu verarbeiten, weshalb sie beschließt, mit Freunden in ein kleines Dorf nach Schweden zu reisen. Zu Beginn scheint die Gemeinde sehr offen und gastfreundlich zu sein, doch im Laufe der Zeit geschehen skurrile und bizarre Dinge, die die Gruppe an den Rand des Wahnsinns treiben.

    Regisseur Ari Aster konnte schon mit seinem Debüt-Film Hereditary Horror-Fans beeindrucken und gleichzeitig schocken. In seinem neusten Werk spielt können sich Fans auf einen starken Cast um die oscarnominierte Florence Pugh (Little Women„) freuen.

    Bilderstrecke starten (10 Bilder)
    Thriller 2019: Diese 10 spannenden Kinostarts solltet ihr euch vormerken

    Deshalb ist Midsommar“ der beste Horrorfilm 2019

    Midsommar überrascht die Zuschauer mit seiner gewaltigen Bildsprache. Auffällig ist, dass wir es mit einem Horrorfilm zu tun haben, der zum größten Teil am helllichten Tag spielt und trotzdem schockt. Außerdem kommt der Film im Vergleich zu ES Kapitel 2 oder Annabelle 3 fast ohne Jump Scares aus, was als Horrorfilm heutzutage undenkbar ist. Da wundert es nicht, dass Midsommar überwiegend positive Kritiken auf diversen Portalen bekam.

    Bei Amazon erwarten euch neben Midsommar zahlreiche  weitere Highlights. Für Horror-Fans gibt es beispielsweise noch weitere Filme aus der bekannten Purge“-Reihe. Mit dabei sind The Purge: Die Säuberung, The Purge: Anarchy und The First Purge.

    Wie gut ihr euch mit Horrorfilmen auskennt, könnt ihr hier im Quiz testen:

  • „I Am Not Okay with This“ Staffel 2: Wann und wie geht es weiter?
    Die neue Teenie-Serie der Stranger Things-Macher hat gute Chancen darauf, verlängert zu werden. Wann können wir mit der zweiten Staffel von I Am Not Okay with This rechnen?

    I Am Not Okay with This ist gerade erst am 26. Februar 2020 gestartet, daher wird Netflix sich noch etwas Zeit mit der Ankündigung lassen. Die Chancen stehen unserer Meinung nach aber bestens.

    Zum einen erinnert die Serie der Stranger Things-Produzenten und The End of the Fucking World-Regisseure an andere Erfolgsformate aus dem Haus Netflix, zum anderen ist die Resonanz bisher sehr positiv. Auf Sozialen Netzwerken wird I Am Not Okay with This von vielen Usern gerade gefeiert und auch die Kritiker haben positive Worte für die Serie übrig. Auf Rotten Tomatoes liegt die Wertung derzeit bei 80 % und auch die einschlägigen Kritiker bei Guardian, Variety und Collider kommen zu dem Schluss, dass I Am Not Okay with This eine gute oder zumindest solide Coming-of-Age-Serie ist.

    Die positiven Reaktionen könnten in den nächsten Wochen genügend Zuschauer anlocken, wobei wir natürlich nicht konkret vorhersagen können, ob die Serie zum Erfolg für Netflix wird. Die Macher haben laut Decider jedenfalls schon eine langfristige Geschichte geplant. Falls die Zahlen stimmen, wird Netflix die Zusammenarbeit sicher verlängern.

    Wenn es klappt, dann wird die Wartezeit nicht allzu lang ausfallen. Netflix hält sich in der Regel an einen jährlichen Veröffentlichungsrhythmus. Daher könnte I Am Not Okay with This Staffel 2 Anfang 2021 erscheinen.

    Bei uns findet ihr weitere Serienempfehlungen:

    Bilderstrecke starten (17 Bilder)
    17 gute Teenie-Serien auf Netflix & Co. zum Durchbingen

    I Am Not Okay with This Staffel 2: Das Knaller-Ende könnte eine Verschwörung vorbereiten

    Das schockierende Ende beschert uns eine im wahrsten Sinne des Wortes explosive Überraschung. Wir haben alle offenen Fragen versammelt und erste Theorien für die zweite Staffel aufgestellt.

     Achtung, ab hier folgen Spoiler zur ersten Staffel

    Zunächst läuft es noch gut für Sydney (Sophia Lillis), die mit ihrem Schwarm Dina (Sofia Bryant) zum Schülerball geht und ihr endlich näher bekommt. Selbst Stan hat eingesehen, dass ihre Beziehung nur platonisch ist und Sydney verziehen. Das Glück ist jedoch von kurzer Dauer, da der eifersüchtige Brad Sydneys Tagebuch in die Hände bekommen hat und sie vor der ganzen Schule outet und verspottet. Gerade in dem Moment, als er ihre Superkräfte offenbaren will, lässt Sydney Brads Kopf wie eine Melone platzen, ein fataler Fehler, der ihr Leben komplett verändern könnte.

    Sydney begibt sich völlig traumatisiert zu dem verlassenen Turm, an dem sie das ganze Ausmaß ihrer Kräfte zum ersten Mal erlebte. Dort wird sie von der mysteriösen Gestalt gefunden, die Sydney die Staffel über verfolgte. Zwischenzeitlich hätte man vermuten können, dass es sich um eine Vision oder den Geist ihres Vaters handelt. Sydney scheint ihn jedoch nicht zu erkennen und Angst vor dem Fremden zu haben. Er versichert ihr jedoch, dass nicht sie, sondern die anderen Angst vor ihr haben sollten.

    Wer ist dieser fremde Mann und was will er von Sydney? Ist er ein Superheld, der ihr helfen möchte. Gehört er zu einer übergeordneten Organisation? Oder ist er ein Bösewicht, der Sydney benutzen möchte? Es könnte aber auch sein, dass er nur eine Manifestation von Sydneys Geist oder tatsächlich ihr Vater nur in anderer Gestalt ist. Wir denken, dass das Geheimnis selbst in der zweiten Staffeln nicht komplett gelüftet wird.

    Eins wissen wir jedoch, ihr Vater hat sich ebenfalls verfolgt gefühlt. Hat er die geheimnisvolle Gestalt gekannt? Und wird der Mann Sydney mehr über ihren Vater erzählen? In einem Interview sagt der Serienmacher Jonathan Entwistle, dass es da eine viel größere, verborgene Verschwörung gibt, die mit ihren Kräften zu tun hat. Das soll in den nächsten Staffeln zum Vorschein kommen, wo sie und ihre Kräfte die zu den mächtigsten gehören von jemand anderem genutzt werden.“

    Ein Großteil der Superhelden kommt durch einen Unfall oder durch medizinische Experimente zu seinen Kräften. Sydney scheint sie wiederum von ihrem Vater geerbt zu haben, der beim Militär war und als einziger eine schwere Explosion überlebte. Hat dieser Unfall ihm seine Kräfte verliehen? Hat das Militär ihn zum Supersoldaten machen wollen? Oder hat er so wie Sydney seine Fähigkeiten nicht beherrschen können, unschuldige Menschen getötet und sich aus Schuldgefühlen heraus umgebracht? Fest steht, dass der Tod von Sydneys Vater nicht endgültig geklärt ist, da er keine Nachricht hinterlassen hat. Vielleicht hat er gar keinen Suizid begangen und wurde von der Regierung ausgeschaltet.

    Darüber hinaus bleibt unklar, ob Sydney in ihr altes Leben zurückkehren kann. Eigentlich dürfte man nicht beweisen können, dass Sydney für Brads Tod verantwortlich war. Anderseits wurde ihr Tagebuch in dem Chaos entwendet. Je nachdem, wer das Tagebuch in die Finger bekommt, könnten Sydneys Kräfte früher oder später an die Öffentlichkeit gelangen. Wird Sydney als Gefahr für die Gesellschaft eingestuft und eingesperrt? Und wie werden Dina und Stan sie nach dem Vorfall behandeln? Stan wird mit Sicherheit weiterhin zu Sydney halten, während Dina Angst vor ihr bekommen könnte.

    I Am Not Okay with This basiert auf einem kurzen Comic, der sehr tragisch für Sydney endet. Die Serienmacher haben bereits angekündigt, dass sie die Geschichte anders fortspinnen und vertiefen wollen. Das heißt, aber der zweiten Staffeln werden sie wahrscheinlich eine eigene Geschichte entwickeln. Wir sind schon gespannt, wie es dann mit Sydney und Co. weitergeht.

  • „Keine Zeit zu Sterben“: James-Bond-Vorverkauf läuft – Hier holt ihr euch Tickets
    Daniel Craig schlüpft ein letztes Mal in die Rolle des James Bond. Bereits jetzt könnt ihr euch die Fan-Tickets zum Kinostart am 2. April 2020 holen. Alle Infos gibt es hier.

    Keine Zeit zu sterben entsendet Daniel Craig auf seine letzte Mission als 007. Dieses Mal bekommt er es gleich mit zwei Bösewichten zu tun: Christoph Waltz wird als Blofeld zurückkehren, während Rami Malek als Safin und mit entstelltem Gesicht James Bond das Leben schwer machen wird.

    Der Vorverkauf für Keine Zeit zu Sterben ist gestartet. Ab Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 0:07 Uhr könnt ihr eure Tickets kaufen. Auf unserer Filmseite findet ihr nach Eingabe eures Wunschspielortes, alle Spielzeiten. Erste Mitternachtsvorstellungen finden am 2. April um 0:07 Uhr statt.

    Hier geht es direkt zu den James-Bond-Spielzeiten bei den größten Kinoketten.

    Um euch auf Keine Zeit zu Sterben einzustimmen, lohnt sich der Blick in den Trailer

    Kinogutscheine und Fan-Tickets im Auftrag ihrer Majestät

    Alternativ könnt ihr bei den großen Kinoketten Gutscheine erwerben. Die Cineplex-Kinos bieten euch ein exklusives James-Bond-Fanticket im Wert von 12,00 Euro. Hier kommt ihr direkt zur 007-Aktionsseite von Cineplex.

    Bei Cinestar habt ihr die Auswahl zwischen verschiedenen Kinogutscheinen wie einem Gutschein für Zwei á 25,00 Euro oder dem 5-Sterne-Ticket für 35,00 Euro*. Im Cinemaxx könnt ihr die Filmdose im Wert von 25,90 Euro erwerben. Die UCI-Kinos werben mit Gutscheinen und der UCI Unlimited Card. Im UCI-Shop findet ihr Online-Gutscheine, Geschenkkarten, edle Gutschein-Boxen in der Filmdose und die Unlimited Card zum Kauf.

    Bis zum Kinostart am 2. April könnt ihr euer 007-Wissen im James-Bond-Quiz testen:

  • Macaulay Culkin ist zurück: „Kevin – Allein zu Haus“-Star feiert Comeback in Horror-Serie
    Lange war es still um den einstigen Kinderstar Macaulay Culkin. Das könnte sich aber bald ändern.

    Nach seinem Erfolg mit den Kevin Allein zu Haus-Filmen hat man Macaulay Culkin kaum noch vor der Kamera gesehen. Abgesehen von Gastauftritten oder Nebenrollen in weniger bekannten Indie-Projekten wie etwa der schwarzen Komödie Saved! Die Highschool Missionarinnen hat der ehemalige Kinderstar hauptsächlich mit seinem Privatleben für Schlagzeilen gesorgt.

    Dank Seriengenie Ryan Murphy kehrt der talentierte Schauspieler bald wieder zurück ins Rampenlicht. Laut The Hollywood Reporter steigt Macaulay Culkin in Staffel 10 des Grusel-Horrors American Horror Story ein.

    Culkin ist natürlich nicht das einzige Mitglied der Besetzung. Über seinen Instagram-Account gibt American Horror Story-Macher Ryan Murphy weitere Darsteller bekannt:

    View this post on Instagram

    #AHSSeason10

    A post shared by Ryan Murphy (@mrrpmurphy) on

    Hier dürften einige Fan-Herzen höher schlagen. Nachdem diese drei beliebten Darsteller*innen in Staffel 9 nicht zu sehen waren, kehren Oscarpreisträgerin Kathy Bates, Sarah Paulson und Evan Peters endlich wieder zu American Horror Story zurück. Was sie in der zehnten Staffel der erfolgreichen Serie erwartet ist bislang noch nicht bekannt. In dem Horror-Universum ist von gruseligem Wanderzirkus, bis hin zum 80er-Jahre-Slasher alles möglich. In den USA soll Staffel 10 noch in diesem Jahr starten. Bei Netflix steht derzeit nur Staffel 1 bis 8 als Stream zur Verfügung, auf die zehnte Staffel muss man hierzulande also noch etwas länger warten.

    Es wird ein gutes Serienjahr für Netflix-Nutzer*innen:

    Ryan Murphy kriegt nicht genug

    Mit Serien wie American Horror Story, der American Crime Story-Reihe und Glee hat Autor, Regisseur und Produzent Ryan Murphy bereits zahlreiche Preise eingeheimst. Doch das scheint dem Allround-Talent noch lange nicht genug zu sein. Im September 2020 startet in den USA die dritte Staffel American Crime Story. Diese erzählt von dem Skandal um Präsident Bill Clinton (Clive Owen) und seiner Sekretärin Monica Lewinsky (Beanie Feldstein, Booksmart). Zusätzlich stehen nach The Politician noch weitere Projekte für den Streaming-Dienst Netflix bevor.

    Fans dürfen sich schon mal Freitag, den 1. Mai 2020 rot in ihren Kalendern anstreichen. Dann startet bei Netflix Murphys Drama Hollywood. Die Serie handelt von einer Gruppe angehender Schauspieler die nach dem Zweiten Weltkrieg alles versucht, um in Hollywood durchzustarten. Neben American Crime Story-Darsteller Darren Criss wird auch Schauspieler und Kultregisseur Rob Reiner (Harry und Sally) in der Serie zu sehen sein. Bis dahin lässt sich auf Netflix die Zeit mit anderen Serien von Ryan Murphy vertreiben.

    Für seine neue Serie geht Ryan Murphy noch weiter in die Vergangenheit:

    View this post on Instagram

    What if you could rewrite the story? Hollywood arrives May 1 on @Netflix.

    A post shared by Ryan Murphy (@mrrpmurphy) on

    Wie alt seid ihr wirklich? Macht jetzt den Test:

  • „Riverdale“: Ist Jughead wirklich tot? Warum erinnert sich Betty nicht?
    Die aktuelle Staffel macht ein Mysterium um Jugheads Zukunft. Könnte die schlimmste Befürchtung der Fans wirklich wahr werden? Was geschieht in der schicksalshaften Nacht?

    Achtung: Spoiler für Staffel 4, Folge 14! Lest nicht weiter, wenn ihr die Folge noch nicht gesehen habt!

    Seit Anfang Oktober 2019 rätseln die Zuschauer Woche um Woche, was mit Jughead in Staffel 4 von Riverdale passieren wird. Könnte der Mützenträger etwa sterben? Mit der Ausstrahlung von 13. Folge am 13. Februar 2020 wird endlich Klarheit in die Angelegenheit gebracht. Wird Betty ihn töten? Und was hat Donna damit zu tun? Wir klären auf.

    Theorien, wie es mit Jughead weitergeht: Im Video sind erste Gedanken gesammelt.

    Ist Jughead wirklich tot? Ist Betty seine Mörderin? Oder Bret und Donna?

    Die Schlussmomente von Folge 13 spiegeln die letzten Momente des Midseason-Finales (Staffel 4 Folge 9): Archie, Betty und Veronica sind im Wald. Archie nimmt den Puls des am Boden liegenden Jughead und verkündet, dass er tot sei. Schockiert fragt er: Was hast du getan, Betty? Sie steht verloren da, mit Tränen in den Augen und blutigen Händen.

    Wie die Szene weiter geht, erfuhren wir bereits im Finale zu Staffel 3. Damals wurden erste Hinweise auf die vierte Staffel geliefert. Der Zeitsprung zum sogenannten Spring Break 2020 zeigt, wie Betty, Veronica und Archie blutüberströmt in ihrer Unterwäsche an einem lodernden Feuer im Wald stehen. Von Jughead fehlt jegliche Spur.

    Dabei spricht Betty mit bedrohlicher Stimme zu den beiden anderen: „Wir müssen unsere ganzen Sachen verbrennen. Das heißt auch Jugheads Beanie. Wir waschen uns das Blut an der Badestelle ab. Nach dieser Nacht reden wir nicht mehr davon. Nie wieder. Nicht untereinander. Nicht mit unseren Eltern. Mit niemandem. Wir beenden das letzte Schuljahr und machen unseren Abschluss. Dann gehen wir getrennte Wege. Das ist die einzige Möglichkeit, nicht erwischt zu werden.“

    View this post on Instagram

    Partners in crime. Stream free: Link in bio. #Riverdale

    A post shared by Riverdale (@thecwriverdale) on

    Zuvor sahen die Zuschauer in Folge 4, wie FP und Betty im Leichenschauhaus von Dr. Curdle Jr. sind. Sie sollen eine verdeckte Leiche identifizieren ohne Zweifel liegt Jughead auf der Bahre. Ist er wirklich tot? Oder wird hier ein weiteres Mal in der Riverdale-Historie ein Tod vorgetäuscht?

    Dass der Plan der drei nicht ganz aufgeht, zeigt das Ende von Folge 5. Darin werden Archie, Veronica und Betty während des Unterrichts von FP verhaftet. Der Sheriff geht davon aus, dass das Trio seinen Sohn umgebracht haben könnte. In Folge 8 identifizieren Bret und Donna, Jugheads Mitschüler auf der Elite-Schule Stonewall Prep, Betty, Archie und Veronica bei einer Gegenüberstellung als die Mörder von Jughead.

    Das Ende von Folge 13 erklärt: Was geschah wirklich im Wald?

    Folge 13 hört mit einem Cliffhanger auf: Jughead soll tot sein, wie es die ganze Staffel über suggeriert wurde. Seine Stimme aus dem Off berichtet, dass es ihn wirklich erwischt hat. Doch wer soll sein Mörder sein? Ein Rückblick auf die schicksalshafte Nacht: Bret und Jughead (mit Hasenmaske) gehen gemeinsam von der Party in den Wald. Worüber sie sich unterhalten, erfährt man nicht. Man sieht ihn erst wieder, wenn Betty über seiner Leiche steht.

    Watch your back. A new episode of #Riverdale starts now on The CW! pic.twitter.com/p5jSVSuUFo

    Riverdale (@CW_Riverdale) February 13, 2020

    Archie und Veronica haben sich von der Party geschlichen um im Wald Sex zu haben. Als sie zurückkehren suchen sie nach Betty und Jughead. Joan und Eddie schicken sie erneut in den Wald, wo sie auf Betty über toten Jughead antreffen. Während das Paar in den Wald läuft, gesellen sich Bret und Donna bedeutungsschwanger zu ihren Mitschülern.

    Betty hatte indes eine Unterhaltung mit Donna in den Wäldern. Dabei kommt zur Sprache, dass Donna Evelyn Evernever einen Besuch im Gefängnis abgestattet hat. Im Midseason-Finale (Staffel 4 Folge 9) erfuhren die Zuschauer, dass Evelyn Evernever die Cooper-Ladies mit Hilfe von Hypnose und dem Trigger Tangerine, Tangerine, Tangerine dazu gebracht hat, ihre mörderische Seite hervorzurufen. Betty konnte sich gemeinsam mit ihrem Halbbruder Charles gegen dieses Wort immun machen. Im Wald spricht Donna davon, dass sie von Evelyn ein weiteres Trigger-Wort erlernt hat, dass die Macht hat, Betty umzupolen. Doch es ist weniger ein Wort, sondern ein weißes Pulver, dass Donna auf Betty pustet. Dadurch verliert Betty ihr Gedächtnis. Charles vermutet später, dass das Pulver Scopolamin, „Devil’s Breath“, sei.

    Wieso kann sich Betty nicht erinnern? Die Droge Devil’s Breath erklärt

    Charles erklärt Veronica, Betty und Archie folgendes über die Wirklung von Scopolamin oder „Devil’s Breath“: Eine heftige Droge, die Neurotransmitter blockiert und das Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigt wie ein Blackout. Inhaliert man es, dann ist das Opfer desorientiert, aber vollkommen ahnungslos.

    Die Erklärung von Charles über Scopolamin ist jedoch nicht ganz zutreffend bei Betty. Begleiterscheinungen können Mundtrockenheit, Sehstörungen, Halluzinationen, Koordinationsstörungen, Juckreiz und Paramnesien sein (laut Wikipedia). Paramnesien sind zwar Gedächtnisstörungen, rufen aber keine Blackouts hervor. Vielmehr erinnern sich Betroffene Personen an Erinnerungen, die niemals stattgefunden haben (laut Wikipedia). Demzufolge sollte Betty keine Gedächtnislücken haben, sondern sich zumindest an irgendetwas erinnern auch wenn es sich so nicht zugetragen hat. Was ist also wirklich vorgefallen zwischen Donna und Betty? Kennt sie in der Tat ein neues Trigger-Wort? Und wie ging die Nacht wirklich weiter?

    Welche Rolle spielen die Stonewall-Schüler in Jugheads Mord?

    Der Cliffhanger auf Folge 13 lässt im Unklaren, ob und wie die Stonewall Prep Mitschüler Bret, Donna, Joan und Eddie für den Mord an Jughead verantwortlich sind. Was haben die Baxter-Brothers-Bücher damit zu tun? Und könnte Jughead noch leben? Eine populäre Theorie auf Reddit besagt: Jughead täuscht seinen Tod nur vor um den Perfekten Mord in der Realität nachzustellen. Für die treuen Riverdale-Zuschauer sollte klar sein, dass Jughead dieses Täuschungs-Manöver nur begeht, um seine Mitschüler für ihre Böswilligkeiten dingfest zu machen.

    Um die Zusammenhänge zu verstehen, muss man kurz die vergangenen Folgen betrachten: Die Baxter Brother werden erstmals in Folge 5 namentlich erwähnt. Dahinter verborgen sind Kriminovellen im Stil der populären Nancy Drew-Reihe. Jughead ist seit Kindheitstagen großer Fan der Reihe. Damals war angeblich Francis Dupont der Autor der Reihe, Mr. Chipping schrieb bis zu seinem Suizid die aktuellsten Romane. Künftig soll einer der fünf aktuellen Schüler, Jughead, Bret, Donna, Joan oder Eddie, der neue Autor der Reihe werden. Die Aufgabe an die Schüler: Sie müssen die ersten drei Kapitel schreiben und den weiteren Verlauf vorbestimmen. Das Thema: Der perfekte Mord. In Folge 9 wird Jughead schließlich als der Gewinner des Contests ausgerufen und soll einen Vertrag mit Francis DuPont abschließen. In Folge 13 erfahren die Zuschauer, dass im Vertrag verankert ist, dass alle eingereichten Arbeiten von Jughead von seinen Mitschülern umgearbeitet werden können. Am Ende der Folge liegt Jughead (scheinbar) tot im Wald.

    Zuvor fand Jughead heraus, dass sein Großvater einst Teil der literarischen Gruppe Quill and Skull am Stonewall Prep war. Jughead fand Beweise dafür, dass in Wahrheit Forsythe I. das erste Buch der Baxter Brothers verfasst hat und anschließend Francis DuPont Jr. das Franchise gestohlen habe. In Folge 9 erfahren wir, dass Forsythe I. die Rechte an Francis DuPont verkauft hatte. Ebenso wird Jughead in die Gruppe Quill and Skull von Bret, Donna und den anderen aufgenommen wurde.

    Zu Bedenken gibt jedoch Jugheads Vermutung in Folge 8, dass Forsythe I.’s Mitschüler von Mr. DuPont ermordet worden sein könnten. Theodore Weisel verstarb offiziell 2002 durch Ertrinken bei einem Yacht-Unfall. 1978 verstarb Jane Dallas bei einem Autounfall, indem sie von einer Brücke stürzte. 1994 starb Charles W. Chickens bei einem Flugzeugabsturz. Todesursache: mechanisches Versagen der Triebmotoren. In Folge 9 verschwindet Forsythe I. spurlos, nachdem ihm Jughead einen Besuch abstattete. Ist Mr. DuPont der Mörder?

    In den ersten Folgen nach der Winterpause liegt der Fokus auf der Rivalität zwischen Betty und Bret. Während sich Bret und Betty indirekt um Jugheads Zukunft streiten, finden die Zuschauer in Folge 12 heraus, dass Donna in Wahrheit ihre Geschichte über Mr. Chipping erfunden haben könnte. Die Ehefrau von Mr. Chipping ist fest davon überzeugt, dass er und Donna keine Affäre hatten. In einer Videoaufzeichnung sieht man, wie Donna den Text geradezu eins zu eins neu aufsagt, den sie Betty gegenüber in Folge 9 gebeichtet hat.

    Folge 13 beschäftigt sich mit der systematischen Denunziation von Jughead an der Stonewall Prep. Mr DuPont wirft ihm Plagiatsvorwürfe vor und dass er seinen Buch-Vertrag nicht erfülle. Jughead schreibt fortan in Windeseile seine Erlebnisse an der Stonewall Prep fiktionalisiert um. Hat er hier bereits das Ende vorbereitet? Denkbar wäre, dass zum Ende von Staffel 4 eine große Enthüllung folgt, dass er doch lebendig ist und seine Mitschüler und Mr. DuPont als die wahren Mörder entlarvt werden. Sind Betty, Archie und Veronica also in seinen Plan eingeweiht?

    Folge 14 erweckt den Eindruck, dass die Stonewall Schüler Jughead auf dem Gewissen haben, und alles daran setzen Betty als seine Mörderin zu inszenieren. Donna spricht vor Betty sogar davon, „den perfekten Mord“ zu inszenieren und damit davon zu kommen. Wird Betty mit der Hilfe von Charles die Stonewall-Schüler dingfest machen könnne?

    Habt ihr alles bei Riverdale mitbekommen? Die besten Easter Eggs:

    Bilderstrecke starten (11 Bilder)
    „Riverdale“: Die besten 9 Easter Eggs aus der Teen-Serie

    Alle Vorausblicke und Rückblicke auf das Jughead-Mysterium

    Ihr habt vergessen, was in den Vorausblicken beziehungsweise Rückblicken ab Folge 14 bei Riverdale passiert ist? Die Übersicht findet ihr hier.

    • Staffel 3, Folge 22: Betty, Veronica und Archie stehen blutüberströmt des Nachts an einem lodernden Feuer in ihrer Unterwäsche. Sie schwören sich nie wieder davon zu sprechen, was ihnen passiert ist. Sie dürfen nicht erwischt werden und müssen auch Jugheads Mütze verbrennen.
    • Staffel 4, Folge 2: Die Bewohner von Riverdale suchen des Nachts nach Jughead im Wald. Mit dabei: Taschenlampen, Spürhunde und sehr viele Polizisten und Mitschüler.
    • Staffel 4, Folge 4: FP und Betty sind im Leichenschauhaus von Dr. Curdle Jr. und sollen eine Leiche identifizieren. Unter dem Leichentuch ist eindeutig Jughead zu sehen. Wird er sterben?
    • Staffel 4, Folge 5: Ein gewöhnlicher Schultag während der Frühlingsmonate 2020. FP platzt in Sheriff-Uniform in den Biologie-Unterricht und verhaftet Archie, Veronica und Betty. Sie werden beschuldigt seinen Sohn Jughead umgebracht zu haben. Die Mitschüler sehen sie schockiert an.
    • Staffel 4, Folge 8: Betty, Archie und Veronica werden auf der Sheriff-Station bei einer Gegenüberstellung aufgereiht. Bret und Donna identifizieren sie als klare Täter. Sie bestätigen FP, dass sie gesehen haben wollen, wie das Trio Jughead umgebracht habe.
    • Staffel 4, Folge 9 (Midseason-Finale): Wir machen einen Sprung vier Wochen in die Zukunft. In der Nacht sind Betty, Veronica und Archie im Wald sichtlich geschockt. Jughead liegt mit einer Kopfwunde am Boden, regt sich nicht. Auf seiner Stirn ist viel Blut zu sehen. Archie nimmt seinen Puls und verkündet, dass er tot sei. Anschließend fragt er: Was hast du getan, Betty?. Mit Tränen in den Augen blickt sie auf ihre blutigen Hände.
    • Staffel 4, Folge 10: Ein Monat in der Zukunft (ca. Ende Februar 2020) ist eine weinende Betty im ehemaligen, leeren Studien-Zimmer von Jughead am Stonewall Prep und sammelt seine Habseligkeiten in einer Kiste zusammen. Bret steht in der Tür und beschuldigt erneut Betty, dass sie Jughead umgebracht habe. Er wirft ihr vor, die Tat nur begangen zu haben, um Jugheads Yale-Platz zu ergattern. Bret und Betty würden in New Haven erneut aufeinander treffen.
    • Staffel 4, Folge 11: Vier Wochen, nachdem Jughead Bret zum Duell herausgefordert hat, sitzt Betty weinend abends allein im Pop’s Diner. Sie hat Archie zu sich gerufen, der sich um die trauernde Betty kümmern will. Sie beichtet ihm, dass sie nicht weiß, wie sie ohne Jughead leben soll. Archie versichert ihr: Einen Tag nach dem anderen. Wir stehen das durch. Gemeinsam.
    • Staffel 4, Folge 14 (Rückblick): Betty lässt sich in Hypnose versetzen und erfährt, ob Donna ein Trigger-Wort gesagt hat. Sie hat ihr ein weißes Pulver ins Gesicht gepustet, dass vermutlich Scopolamin sein könnte.

    Jughead-Darsteller weiß bereits, was ihn erwartet

    Noch bevor Staffel 4 auf Sendung ging, war klar, dass eine klassische Mordgeschichte im Fokus der Staffel steht. Unsere Kids werden sogar an ihre Grenzen gebracht. Werden sie zu Mördern? Können sie entkommen? Stirbt sogar Jughead?

    Bei den Dreharbeiten für das Finale von Staffel 3 wurde Cole Sprouse (Jughead) in die Pläne der Schreiber eingeweiht. Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa gab gegenüber TV Guide bekannt, dass Sprouse über die besagte Szene im Staffel-3-Finale unterrichtet wurde, kurz über die Entwicklungen nachgedacht hat und danach seinen Segen mit den Worten Okay, lasst es uns machen gab.

    Die Schreiber sind sich der Tragweite bewusst, wenn einer der vier Kernhelden in Gefahr ist. Zwar deuten die Szenen an, dass wir mit einem Tod in Riverdale Staffel 4 rechnen müssen, doch das bedeutet nicht zwangsläufig, dass Jughead sterben wird. Vielleicht liegt er bewusstlos auf der Bahre. Vielleicht wird sein Tod vorgetäuscht. Dies wäre schließlich nicht das erste Mal, dass Riverdale den Tod einer Hauptfigur vorgauckelt (siehe etwa das Finale für Staffel 3).

    Ein Slasher wird zur Vorlage für Staffel 4

    Die Marschroute für die vierte Staffel steht fest. Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa gab gegenüber ET-Online bekannt, dass er sich von den Jugendbuch-Krimis aus der Feder von Donna Tartt, Lois Duncan oder Christopher Pike inspirieren lässt.

    Romane wie Die geheime Geschichte* (Donna Tartt) schildern, wie eine Teenie-Gruppe einen Mordfall vertuscht. Auch Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast* und Killing Mr. Griffin* handeln von ähnlichen Themen und sind dank der Filmadaption von Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast (1997) mit Jennifer Love Hewitt, Freddie Prinze Jr und Sarah Michelle Gellar noch vielen ein Begriff.

    Aktuell wissen lediglich die Schreiber von Riverdale und Jughead-Darsteller Cole Sprouse, welches Schicksal ihn erwarten wird. Schaut man auf den Instagram-Kanal des Darstellers, sieht man häufiger, dass er Ambitionen hat, als Fotograf zu arbeiten. Seine Schauspielkarriere vernachlässigt er dabei aber nicht.

    Es ist schwer vorstellbar, dass einer moralisch integeren Person wie Jughead der Serientod bevorsteht. Eher könnte einer der vielen Erwachsenen sterben, die im Verlauf der bisherigen Serie mit der Justiz zu kämpfen hatten.

  • Reinfall bei „Bares für Rares“: Verkäufer hofft auf 20.000 Euro und geht leer aus
    Wer seine Rarität zu Horst Lichter bringt, hofft natürlich auf einen Geldsegen im Händlerraum von Bares für Rares. Doch nicht jeder Deal kommt tatsächlich zustande.

    Stephan Grünhäuser hat sich seinen Besuch bei Bares für Rares sicher anders vorgestellt. Er brachte einen 300 Jahre alten Globus in die beliebte Trödel-Show und hoffte auf einen satten Erlös. 20.000 Euro könnte das gute Stück bringen, so Experte Sven Deutschmanek. Die ganze Angelegenheit hatte aber einen entscheidenden Haken. Nicht alles an dem seltenen Exponat war wirklich antik, manche Teile wie etwa das Gestell wurden im Nachhinein hinzugefügt beziehungsweise ausgetauscht.

    Das schmälerte den Wert erheblich, aber immerhin sollte ein Betrag von bis zu 6.000 Euro erzielt werden können. Da auch das ein stolzes Sümmchen darstellt, nahm Stephan Grünhäuser die Händlerkarte dankend an. Zu diesem Zeitpunkt ahnte er aber nicht, dass die Händler ganz andere Vorstellungen vom Preis haben würden.

    Händler zeigen kaum Interesse am seltenen Stück

    Für 6.000 Euro würde Stephan Grünhäuser seinen Globus verkaufen, auch wenn ihm die 20.000 Euro sicher lieber gewesen wären. Doch auch die niedrigere Summe war bei Waldi und Co. nicht realisierbar. 3.500 Euro lautete das letzte Gebot im Händlerraum, was für den Eventmanager aus Köln schlicht zu wenig war. So nahm er seine Rarität wieder mit nach Hause. Nach den aufgerufenen Summen bei der Expertise endete der Gang in den Händlerraum mit einer Enttäuschung.

    Bares für Rares wird werktags um 15:05 Uhr im ZDF ausgestrahlt, Wiederholungen laufen beim Ableger ZDF Neo um 8:50 Uhr und um 18:30 Uhr. Das Konzept hat sich mit der Zeit nicht verändert: Otto-Normalverbraucher wie Stephan Grünhäuser lassen ihre Exponate von Experten bewerten und feilschen dann mit interessierten Händlern um den Preis.

    Taugt ihr zum Trödel-Experten? Testet euer Wissen im Bares für Rares-Quiz:

  • „Riverdale“ Staffel 4: Ist das Jughead-Rätsel gelöst? So geht es weiter
    Wie wird der Cliffhanger bei Riverdale aufgelöst? Auf Netflix erfahrt ihr wie es weitergeht,

    Für Riverdale-Fans gibt es gute und schlechte Neuigkeiten. Zum einen kehrt die vierte Staffel nach kurzer Pause am 27. Februar 2020 mit Folge 14 und dem Titel How to Get Away with Murder zurück, doch Jugheads Schicksal wird weiter im Unklaren gelassen.

    Die Promo für Folge 14 liefert zunächst die direkte Reaktion auf den Cliffhanger:

    Die offizielle Handlungsbeschreibung für Folge 14 How to Get Away with Murder setzt an den Cliffhanger an:

    Die Nachwirkungen: Als eine Nacht im Wald schrecklich schiefgeht, müssen sich Betty, Archie und Veronica damit auseinandersetzen, wozu einer von ihnen imstande ist.

    Vorschau auf Folge 15: Ist Jughead wirklich tot?

    Aktuell sprechen viele Anzeichen dafür, wurden fast alle Vorausblicke in der Serie eingebaut. In Folge 15 To Die For wird das Mysterium um Jugheads Ableben weitergesponnen.

    In der ersten Promo sieht ihr, wie Betty, Archie und Veronica festgenommen werden.

    Die offizielle Handlungsbeschreibung für Folge 15:

    Mord in einer Kleinstadt: Alice beginnt damit, eine Dokumentation über Riverdale und das jüngste Mysterium über einen der ihren zu drehen. Währenddessen fallen Betty, Archie und Veronica tiefer in ihr Netz aus Lügen, während die Ermittlungen weitergehen.

    Bemerkenswert ist, dass Jughead-Darsteller Cole Sprouse nicht in der Aufzählung der weiteren Besetzung beinhaltet ist. Ist Jughead wirklich tot? Oder täuscht er sein Ableben nur vor? In einem gesonderten Artikel informieren wir euch, welche Theorien dafür und welche dagegen sprechen.

    Euch sind die vielen Anspielungen in Riverdale nicht geläufig? Wir klären auf.

    Bilderstrecke starten (11 Bilder)
    „Riverdale“: Die besten 9 Easter Eggs aus der Teen-Serie

    Der Episodenguide von Staffel 4

    • Kapitel achtundfünfzig: In Memoriam (Chapter Fifty-Eight: In Memoriam): Der Abschied von Fred Andrews: Als die Bewohner von Riverdale sich für die Parade zum bevorstehenden Unabhängigkeitstag vorbereiten, erhält Archie einen Anruf, der sein Leben für immer verändern wird.
    • Kapitel neunundfünfzig: Ich glaub, ich steh‘ im Wald (Chapter Fifty-Nine: Fast Times At Riverdale High): Archie ermutigt Mad Dog zur Riverdale High zu wechseln und das Football-Team zu unterstützen. Jughead trifft Mr. Chipping (Gaststar Sam Witwer), der ihm einen exklusiven Platz in der Elite-Schule Stonewall Prep anbietet. Veronica befindet sich in einem Interessenkonflikt, als ihre Beteiligung bei Hirams Verhaftung an die Öffentlichkeit kommt. Kevin bewirbt sich für einen Platz im Blue Gold um sich wieder mit Betty zu vertragen. Und Cheryl hat eine direkte Konfrontation mit Mr. Honey (Gaststar Kerr Smith), dem neuen Schulleiter.
    • Kapitel sechzig: Hundstage (Chapter Sixty: Dog Day Afternoon):  Es wird gefährlich, als Betty und Charles endlich Edgar Evernever und die Farmies aufspüren. Archie und Veronica veranstalten ein Charity-Event mit Autowäsche bei Pop’s, um Geld für das Gemeindezentrum zu gewinnen. Währenddessen verläuft Jugheads erster Tag in Stonewall Prep anders, als geplant. Und Cheryls Großmutter erzählt ihr von einem dunklen Familiengeheimnis.
    • Kapitel einundsechszig: Halloween (Chapter Sixty-One: Halloween): Überall in Riverdale tauchen ominöse Videokassetten auf den Türschwellen der Bewohner auf, die die Anwohner in Angst versetzen. Am Stonewall Prep erfährt Jughead vom mysteriösen Verschwinden früherer Schüler. Währenddessen wird Archies Plan verhindert, ein sicheres Domizil in Riverdale zu erschaffen. Die Halloweenparty der Kids bekommt ungewollten Besuch. Veronica muss sich mit Problemen rumplagen, Betty wird mit den Ängsten der Vergangenheit konfrontiert und Cheryl und Toni bekommen es in Thistlerock mit der Angst zu tun.
    • Kapitel zweiundsechzig: Zeugin der Anklage (Chapter Sixty-Two: Witness for the Prosecution): Zwischen Hirams und Hermiones Doppelverhandlung muss Veronica um die Zukunft ihrer Familie bangen. Archie wird zur unerwarteten Zielscheibe für lokale Geschäfte. Betty und Kevin werden Teil des Junior FBI Trainingprogramms und Jughead lernt einige überraschende Informationen über seine Familie.
    • Kapitel dreiundsechzig: Hereditary Das Vermächtnis (Chapter Sixty-Three: Hereditary): Als Archie damit ringt, die Kids vor Dodgers Einfluss zu bewahren, wendet er sich an unerwartete Hilfe. Jughead offenbart ein Geheimnis, das die Autoren der „Baxter Brüder“-Bücher umringt, während Betty Charles über seine Vergangenheit ausfragt. Veronica muss mit einem großen Umbruch zu Hause klar kommen, während Cheryl und Toni unerwarteten Besuch in Thistlehouse erhalten.
    • Kapitel vierundsechzig: Der Eissturm (Chapter Sixty-Four: The Ice Storm): Archies Pläne für ein friedfertiges Thanksgiving-Fest im Gemeindecenter werden von unerwarteten Gästen getrübt. Dank eines Eissturms sind Jughead und Betty am Stonewall Prep eingeschneit. Sie nutzen die Zeit um einen kürzlichen Tod am Campus zu untersuchen. Währenddessen sitzen FP, Alice, Hermione und Hiram in Pop’s den Sturm aus. Cheryl und Tony werden einfallsreich um ein Essen für Cheryls Familie auszurichten.
    • Kapitel fünfundsechzig: In Treatment Der Therapeut (Chapter Sixty-Five: In Treatment): Als die Bewohner von Riverdale mysteriöse Videokassetten an ihren Türen finden, erwarten die Schüler im Abschlussjahr die Briefe, die ihnen verraten, in welchem College sie angenommen werden. Besorgt, dass der Stress zu viel für sie sein könnte, trifft sich Vertrauenslehrerin Mrs. Burble (Gaststar Gina Torres) mit Betty, Archie, Veronica, Cheryl und Jughead, um herauszufinden, was den Kids zu schaffen macht.
    • Kapitel sechsundsechig: Tangerine (Chapter Sixty-Six: Tangerine): Die Suche nach Forsythe Pendleton Jones I.: Nachdem Veronica ihrem Vater Hiram den Krieg erklärt hat, holt sie eine Geheimwaffe gegen ihren Vater ins Boot ihre Abuelita (Gaststar Ana Mercedes). Archie und FP schließen sich zusammen, um Dodger ein für alle Male zu besiegen. Betty und Charles untersuchen eine Reihe von seltsamen Attacken gegenüber Betty. Jugheads Suche nach seinem Großvater, Forsythe Pendleton Jones I. (Gaststar Timothy Webber), führt zu mehr Fragen als Antworten. Währenddessen schließt Cheryl endlich Frieden mit der Vergangenheit, die sie verfolgt hat.
    • Kapitel siebenundsechzig: Varsity Blues (Chapter Sixty-Seven: Varsity Blues): Als sich die Riverdale High auf das Meisterschaftsspiel im Football gegen die Stonewall Prep vorbereitet, arbeitet Betty an einer Story über die Rivalität der beiden Schulen. Als Mary (Gaststar Molly Ringwald) Archie über die bewegte Vergangenheit von Frank (Gaststar Ryan Robbins), seinem Onkel, unterrichtet, befindet sich der Rotschopf in einem Interessenskonflikt. Cheryl muss sich mit der neuen Cheerleader-Trainerin Ms. Appleyard (Gaststar Emily Tennant) messen, während Veronica eine Sackgasse mit ihrem neuen Luna-Rum-Rezept erreicht. Zudem muss sich Jughead für eine Seite entscheiden, nachdem die Vorzüge eine Schule wie Stonewall Prep zu besuchen sich in sein Privatleben einmischen.
    • Kapitel achtundsechzig: Quiz Show Der Skandal (Chapter Sixty-Eight: Quiz-Show): Archie ist entschlossen seinem Onkel Frank (Gaststar Ryan Robbins) eine zweite Chance zu geben und verschafft ihm einen Job bei Andrew’s Construction. Betty versucht alles, um Bret (Gaststar Sean Depner) und das Stonewall Prep bei der Quiz Show Meisterschaft zu besiegen, während Veronica und Cheryl für ein ungewöhnliches Geschäftsvorhaben zusammenarbeiten. Zusätzlich hat Kevin ein Date mit einem neuen Verehrer, das eine merkwürdige und unerwartete Wendung nimmt.
    • Kapitel neunundsechzig: Ehrenmann (Chapter Sixty-Nine: Men of Honor): Archies Sorge für seinen Onkel Frank (Gaststar Ryan Robbin) wächst, als eine Person aus seiner Vergangenheit in Riverdale auftaucht. Bettys und Alices Ermittlungen über Zwischenfälle an der Stonewall Prep führt sie geradezu auf einen Konfrontationskurs mit ihrem Hauptverdächtigen. Jughead fordert Bret (Gaststar Sean Depner) zu einem Duell heraus, um ihre Konflikte ein für alle Male zu lösen. Währenddessen wollen Toni, Kevin und Fangs (Gaststar Drew Ray Tanner) Rache an Nick St. Clair (Gaststar Graham Phillips) üben, der überraschend in Riverdale aufgetaucht ist. Veronica reist unterdessen nach New York. Dabei nutzt sie die Gelegenheit ihre alte Freundin Katy Keene (Gaststar Lucy Hale) zu treffen.
    • Kapitel siebzig: Die Iden des März (Chapter Seventy: The Ides of March): Ein Blick in die Zukunft Während sich Archie um seine Zukunft nach dem High-School-Abschluss sorgt, sucht er bei einer ungewöhnlichen Quelle Rat Hiram Lodge. Währenddessen trudelt Veronica, nachdem sie schockierende Nachrichten über eine eng stehende Person erhält. Zudem werden Vorwürfe gegen Jughead erhoben, die seine Zukunft an der Stonewall Prep in der Schwebe hängen lassen.
    • Kapitel einundsiebzig: How to Get Away with Murder (Chapter Seventy-One: How To Get Away with Murder): Die Nachwirkungen: Als eine Nacht im Wald schrecklich schief geht, müssen sich Betty, Archie und Veronica damit auseinandersetzen, wozu einer von ihnen imstande ist.
    • Chapter Seventy-Two: To Die For: Mord in einer Kleinstadt: Alice beginnt damit eine Dokumentation über Riverdale und das jüngste Mysterium über einen der ihren zu drehen. Währenddessen fallen Betty, Archie und Veronica tiefer in ihr Netz aus Lügen, während die Ermittlungen weitergehen.

    Die vierzehnte Episode von Riverdale steht ab dem 27. Februar 2020 bei Netflix im Stream zur Verfügung. Danach geht es im wöchentlichen Rhythmus weiter.

    Wie gut habt ihr in Staffel 3 von Riverdale aufgepasst?

  • Sturm der Liebe, Unter uns, Rote Rosen: Das passiert heute in den Dailys
    Wir verraten euch, was heute, am 27. Februar 2020, bei Rote Rosen, Sturm der Liebe, Unter Uns, Alles was zählt und Gute Zeiten, schlechte Zeiten passiert.

    14:10 Uhr, Das Erste: Rote Rosen

    Die Vorstellung, Gregor könnte mit Cynthia schlafen, weckt Carlas Eifersucht, auch wenn sie das nicht wahrhaben will. Dass Astrid Alex ermutigt hat, ausgerechnet an Heikes Todestag auf Bruno zuzugehen, war anscheinend keine gute Idee. Denn Bruno und Alex haben sich jetzt richtig zerstritten. Um seinen Amerika-Deal zu retten, muss Gregor Cynthia Blackrose einen Tag länger in Lüneburg halten. Da kommt ihm Torben gerade recht. Er verkuppelt die beiden erfolgreich mit dem positiven Nebeneffekt, dass Cynthia auch ihre Lesung in der Gärtnerei hält. Claudia erkennt durch Hannes‘ weise Worte, dass sie Willi gehen lassen muss. (Text: NDR)

    Rote Rosen läuft werktäglich, ab 14:10 Uhr im Ersten. Ihr habt Rote Rosen verpasst? So könnt ihr die Folgen online oder im Live-Stream schauen.

    15:10 Uhr, Das Erste: Sturm der Liebe

    Lucy ist von den jüngsten Ereignissen sehr mitgenommen und Bela steht ihr mitfühlend zur Seite. Unterdessen läuft Paul in seinem unendlichen Schmerz verzweifelt zu dem Ort, an dem Romy und er geheiratet haben, bis er entkräftet bei eisigen Temperaturen zu Boden fällt und liegen bleibt… Nadja nutzt die peinliche Situation geschickt aus und lässt Franzi als Lügnerin dastehen. Tim verdächtigt Franzi daraufhin, aus Eifersucht gehandelt zu haben. Natascha will Michael unbedingt vertrauen und hofft, dass er nach der Aufklärung von Romys Tod weniger gestresst ist. (Text: ARD)

    Sturm der Liebe läuft werktäglich, ab 15:10 Uhr im Ersten oder in der ARD-Mediathek.

    17:30 Uhr, RTL: Unter uns

    Tobias freut sich auf einen intimen Abend mit Vivien, als Coco wider Erwarten nicht von Angelina abgeholt wird. In seinem Frust fährt er Vivien ungerecht an. Jakob versucht erfolglos, sich in die Geschäftsakten von Huber-Bau einzuarbeiten und bittet Saskia um Hilfe. Durch seine Verbissenheit kommt es zum Streit. Als Jana erneut von Symptomen ihrer Krankheit eingeholt wird, setzt sie alles daran, sie vor Paco und Leni zu verheimlichen. (Text: RTL)

    Unter Uns läuft werktäglich, ab 17:30 Uhr auf RTL oder auch schon im Voraus via Stream bei TVNOW Premium.*

    Bilderstrecke starten (24 Bilder)
    TVNOW PREMIUM: 23 Serien & Shows, die exklusiv beim Streamingdienst laufen

    19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

    Nach einer Auszeit taucht Marian wieder aus der Versenkung auf. Sein Rückzug trägt offenbar Früchte, denn er wirkt ruhig und kontrolliert. Als er jedoch sieht, dass Lena bei Niclas einzieht, rastet er aus. Doch nicht nur Marian ist wütend auf Niclas, auch Deniz kann ihm den Betrug mit Lena nicht verzeihen. Das droht sogar den Werbedreh zu gefährden, doch Marie macht Deniz klar, dass er an der Situation nichts ändern kann. (Text: RTL)

    AWZ läuft werktäglich, ab 19:05 Uhr auf RTL oder auch schon im Voraus via Stream bei TVNOW Premium. ** Hier geht es zu unserer AWZ-Wochenvorschau.

    19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    Brenda fühlt sich von Katrin ziemlich überfahren. Immerhin ist alles zwischen Felix und ihr in beiderseitigem Einvernehmen passiert. Wird Katrin ihr Ziel erreichen? Maren und Alexander sind im Stress. Neben ihren regulären Jobs nimmt das Kita-Projekt ziemlich viel Zeit und Energie in Anspruch. Wenn wenigstens ihr Warmwasser-Problem gelöst wäre. Doch die Hausverwaltung hält sie hin, also nimmt sich Maren der Sache kurzerhand selbst an. (Text: RTL)

    GZSZ läuft werktäglich, ab 19:40 Uhr auf RTL oder auch schon im Voraus via Stream bei TVNOW Premium. ** Hier geht es zu unserer GZSZ-Wochenvorschau.

  • „The Walking Dead“: Neueste Folge begeht selben Fehler wie „Game of Thrones“
    Wer hat denn das Licht ausgemacht? In der aktuellen Folge von The Walking Dead ist in einigen Szenen kaum etwas zu erkennen.

    Achtung: Es folgen Spoiler zu Folge 9, Staffel 10 von The Walking Dead

    Vergangenen Montag war es endlich soweit. Nach vier Monaten kam The Walking Dead aus dem Winterschlaf zurück. Während die Vorfreude bei vielen Fans groß war, hat Folge 9 leider teilweise enttäuscht. Wer jetzt denkt, dass wir von dem verstörenden Moment mit Negan (Jeffrey Dean Morgan) und Alpha (Samantha Morton) im Wald sprechen, liegt falsch. Obwohl die Internetgemeinde zu dieser überraschenden Wendung mit ihrer Meinung nicht hinterm Busch hielt, waren viele von einer ganz anderen Szene genervt.

    In den vergangenen Wochen wurde viel darüber gesprochen, was mit Carol (Melissa McBride), Daryl (Norman Reedus) und Co. in der Höhle passieren wird. Wie schaffen sie es raus? Wer wird überleben? Angelehnt an einen Horrorfilm sollten die Höhlen-Szenen für einen hohen Gruselfaktor sorgen. Hätten Zuschauer*innen die Möglichkeit gehabt, etwas zu erkennen, wäre der Plan auch bestimmt aufgegangen. Leider haben sich die The Walking Dead-Macher anscheinend für diese Sequenzen ein Beispiel an Game of Thrones genommen und die Helligkeit ganz weit runter gedreht. Ähnlich wie in der dritten Folge der finalen Game of Thrones-Staffel konnten Fans kaum etwas erkennen.

    Da hilft auch kein Flehen mehr:

    For the love of God can this episode not be as dark as the midseason finale? I tried turning my brightness up and I still couldn't make shit out. #TheWalkingDead

    Film TV rants (@FilmTVRants) February 26, 2018

    Dieser Twitter-Nutzer spricht höchstwahrscheinlich nicht von der Stimmung:

    Very dark midseason premiere for #TheWalkingDead tonight.

    Ryan J. Iocco (@ryanjiocco) February 9, 2015

    Ein Twitter-Nutzer gibt einen Tipp, wie man in der aktuellen Folge vielleicht etwas erkennt:

    things you need to watch the midseason premiere: a dark room #thewalkingdead

    Joshua Hisoler (@joshhiso) February 24, 2020

    So geht es nächste Woche bei The Walking Dead weiter:

    Wie geht es bei The Walking Dead weiter ?

    Am 2. März 2020 geht es mit Folge 10 der zehnten Staffel weiter. Bis zum Ende fehlen noch insgesamt sieben Folgen. Bislang ist bekannt, dass sich Fans in einer der letzten Episoden von Michonne (Danai Gurira) verabschieden müssen, dass Maggie (Lauren Cohan) zurückkehrt und dass das Finale mit einem Cliffhanger endet. Ob Michonne die Serie lebend verlassen wird, bleibt abzuwarten. Nicht einmal Fans der Comics können das Schicksal der beliebten Figur voraussagen. In diesen ist sie nämlich bis zum Schluss Teil der Hauptgeschichte.

    In Staffel 11 können sich Fans schon mal auf eine neue Welt freuen. Laut Showrunner Angela Kang wird dann endlich das Commonwealth vorgestellt (Quelle: Comicbook). Eine neue weiterentwickelte Gemeinde, die vielleicht schon zum Ende der neunten Staffel angedeutet wurde. Als Ezekiel (Khary Payton) das Funkradio verließ, war eine fremde Stimme zu hören. Fans vermuten, dass diese Stimme zu Stephanie, einer Funkerin aus dem Commonwealth, gehört (Quelle: Comicbook). Wer wirklich hinter der Funkstimme steckt, wird hoffentlich spätestens in der nächsten Staffel aufgeklärt. Wo ihr die Zombieserie legal sehen könnt, erfahrt ihr hier.

    Rest in Peace: Erinnert ihr euch noch an diese verstorbenen The Walking Dead-Figuren?

  • Teuerster Netflix-Film aller Zeiten? DiCaprios nächster Film könnte beim Streaming-Dienst landen
    Eigentlich stand für Netflix der neue Dwayne Johnson Film Red Notice als teuerstes Projekt an. Für Martin Scorseses Western müssten sie allerdings noch tiefer in die Tasche greifen.

    Kultregisseur Martin Scorsese arbeitet derzeit an seinem ersten Western. Fans des Regisseurs sind schon gespannt auf Killers of the Flower Moon. Bei Paramount sorgt der Film mittlerweile vermutlich nur für Schweißausbrüche. Denn das Budget des Western beträgt bereits satte 225 Millionen US-Dollar (via Slashfilm). Für die letzten veröffentlichten Filme hat das das Studio ein Budget von circa 65 Millionen US-Dollar (Sonic the Hedgehog) und circa 70 Millionen US-Dollar (Terminator: 6 Dark Fate) freigegeben (via The Numbers). Wird Parmount der Scorsese-Western jetzt vielleicht zu heiß?

    Laut Richard Rushfield und seinem Ankler-Newsletter wird gemunkelt, dass Netflix den Film übernehmen könnte. Für die Produktion von The Irishman hat der Streaming-Dienst Oscarpreisträger Martin Scorsese bereits einen gigantischen Scheck ausgeschrieben. Mit 175 Millionen US-Dollar war das Gangster-Drama noch etwas preiswerter als Killers of the Flower Moon (via Cinemablend). Übernimmt Netflix tatsächlich den Film, wird es der bislang teuerste überhaupt für den Streaming-Dienst. Selbst die geplante Action-Komödie Red Notice mit Dwayne Johnson, Gal Gadot und Ryan Reynolds ist mit seinen geplanten 200 Millionen US-Dollar nicht so teuer (via Variety).

    Killers of the Flower Moon basiert auf wahren Begebenheiten

    Martin Scorseses kostspieliges Krimi-Drama Killers of the Flower Moon basiert auf dem Roman Das Verbrechen: Die Osage-Morde und das FBI von David Grann (jetzt bei Amazon bestellen**). Im Roman des New Yorker Bestsellerautors werden nach und nach wohlhabende Ureinwohner in Osage County, Oklahoma getötet. Da das noch junge FBI bereits von Korruption infiltriert war, benötigt es eine Gruppe von Undercover-Agenten, um diesen Fall zu lösen.

    Autor David Grann wurde für seinen Roman von wahren Ereignissen inspiriert. Zwischen 1910 und 1930 fanden in Oklahoma die sogenannten Osage Indian murders statt (Quelle: PBS). Als der Osage-Stamm gegen Ende des 19. Jahrhunderts von ihrem Land in Kansas vertrieben wurde, konnte niemand ahnen, dass ihr neues Reservat in Oklahoma direkt über einer riesigen Ölquelle lag. Um an das Öl heranzukommen, mussten die Osage bezahlt werden, woraufhin viele von ihnen an stattliche Geldsummen kamen. Nachdem einige dieser wohlhabenden Ureinwohner tot aufgefunden wurden, kam es zum ersten großen Fall des FBI. Dieser wird ab nächstem Jahr mit Leonardo DiCaprio und Rober De Niro zu sehen sein. Die Frage ist eben nur: wo?

    Ihr kennt euch aus mit Klassikern? Testet jetzt euer Wissen im Quiz:

  • GZSZ: Katrin sucht Trost im Alkohol – wird sie abhängig?
    In den vergangenen Wochen sorgte Katrin für reichlich böses Blut bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Letztendlich muss sich die taffe Powerfrau gegen Felix (und Brenda) geschlagen geben die Niederlage ertränkt sie in Alkohol. Achtung, es folgen Spoiler!

    Für Katrin gibt es aktuell nur ein Thema: Sie will Felix aus der Firma drängen koste es, was es wolle! Mit Erfolg konnte sie Felix und Brenda auseinander bringen, nur um die junge Auszubildende auf ihre Seite zu ziehen und weiter zu manipulieren. Mit einem entsprechenden Statement soll Brenda Felix der sexuellen Nötigung beschuldigen und seiner Karriere ein Ende bereiten.

    So leicht gibt sich Felix allerdings nicht geschlagen und auch Brenda plagen Zweifel, ob diese Art der Rache tatsächlich angemessen ist. Letztendlich fliegt Katrins Intrige auf und ihr Plan zerschlägt sich. Als Trostpflaster benutzt sie nun nicht mehr nur Nihat, sondern ein anderes Mittel… Wer neugierig geworden ist, kann bereits jetzt mehrere Folgen vorab im Stream bei TVNOW Premium sehen*.

    Wird Katrin zur Alkoholikerin?

    Die letzten Wochen und Monate waren für Katrin nicht leicht. Mit ihren Freundinnen hat sie sich entzweit, auch die Beziehung zu ihrer Tochter Johanna steht momentan unter keinem guten Stern. Mit ihren Intrigen und Machtspielen schießt sich die sonst so taffe Karrierefrau immer weiter ins Aus. Nun kommt die Niederlage gegen ihren WL-Kollegen Felix hinzu. Lenkte sie sich in der Vergangenheit mit Männergeschichten ab, greift sie nun zum Alkohol.

    Wie in der Vorschau bereits angedeutet, bleibt der Griff zur Flasche für Katrin kein Einzelfall, ganz im Gegenteil! Sogar zu einem Kundentermin erscheint sie alkoholisiert, auch wenn dies noch halbwegs unbemerkt bleibt. Wird sie sich aus ihrem emotionalen Tief befreien können oder gerät ihr Alkoholkonsum außer Kontrolle? Wie es weiter geht, erfahrt ihr von Montag bis Freitag ab 19.40 Uhr auf RTL.

    In 27 Jahren Gute Zeiten, schlechte Zeiten ist viel passiert. Wie sich die Darsteller*innen im Laufe der Zeit verändert haben, seht ihr im Video:

  • „Mulan“: Darum fehlt der Drache Mushu in der Disney-Realverfilmung
    Dass der kleine Drache Mushu in der Realverfilmung von Mulan fehlen wird, ist schon länger bekannt. Für das Team rund um den 200 Millionen US-Dollar teurem Blockbuster sei es wichtiger, die Geschichte der Hua Mulan realistisch und aus der Sicht einer Frau zu erzählen.

    Als der erste Trailer zu Disneys kommender Realverfilmung von Mulan veröffentlicht wurde, zeigten sich viele Fans enttäuscht darüber, dass bedeutende Figuren aus der 1998 veröffentlichten Zeichentrickversion nicht übernommen wurden. So fehlte etwa der kleine Drache Mushu, der hierzulande von Otto Waalkes gesprochen wurde und als Fan-Liebling gilt.

    Warum sich Disney ausgerechnet bei Mulan nicht an die eigene Vorlage hält, während andere Zeichentrick-Klassiker nahezu eins zu eins als Realversion neu aufgelegt wurden, erklärt nun Regisseurin Niki Caro in einem großen Interview mit The Hollywood Reporter:

    Man muss den Krieg darin thematisieren. Und wie soll das unter Disney-Flagge gelingen, wo man keine Gewalt zeigen darf, egal ob willkürlich oder wie auch immer?

    Das Team rund um die neuseeländische Filmemacherin habe sich lange darüber beraten und sei schließlich zu dem Entschluss gekommen, dass man der Sage nur dann gerecht werden könne, wenn man auf Slapstick und Musikeinlagen verzichtet. Es sei ihnen ein Anliegen, die Geschichte auf eine realistische, nachvollziehbare Weise zu erzählen, in der wir uns nicht hinter einem Scherz verstecken können, um ungemütliche Dinge zu ignorieren, und nicht auf einen Song zurückgreifen, um eine Botschaft zu transportieren, so Produzent Jason Reed. Aber auch wenn dieses Mal ein realistischer Ansatz verfolgt wird, sei der Film noch immer eine familienfreundliche Disney-Produktion, versichert Caro: Ihr könnt noch immer eure Kinder mitnehmen. Es wird kein Blut vergossen. Das ist nicht ‚Game of Thrones‘.

    Disney will der Vorlage gerecht werden

    Dem Schritt, Mulan realistisch wiederzugeben, fiel letztendlich auch Mushu zum Opfer. Der kleine Hausdrache, der in der Vorlage gar nicht vorkommt, war aber nie besonders beliebt in China: Mushu war sehr beliebt in den Vereinigten Staaten, aber die Chinesen hassten ihn. Dieser kleine Miniaturdrache hat ihre Kultur banalisiert, lässt Stanley Rosen, Professor an der Universität von Southern California wissen. Manch einer mag sich jetzt fragen, warum bei allem Realismus dann Gong Li als böse Hexe zu sehen ist, die sich offenbar in Tiere verwandeln kann. Hier muss man aber sagen, dass sie weitaus besser zur ernsten Atmosphäre passt als ein blödelnder Minidrache.

    Viel wichtiger als Mushu sei laut Drehbuchautorin Amanda Silver ohnehin, mit Mulan endlich die Geschichte zu erzählen, die 1998 vernachlässigt wurde: Es ist die Geschichte einer Frau, die seit Jahrhunderten erzählt wird, nur nicht von Frauen. Und wir hatten das Gefühl, dass es nun an der Zeit war. Und für Sean Bailey, President of Production bei Disney, zeigt Mulan, dass es auch möglich ist, Filme mit Aussagekraft auf eine andere Weise anzugehen.

    Niki Caro, die erstmals 2002 mit Whale Rider auf sich aufmerksam machen konnte, ist dank dieser 200-Millionen-US-Dollar-Produktion auf einer Stufe mit etablierten Regisseurinnen wie Kathryn Bigelow und Patty Jenkins, die bereits Filme mit einem Budget jenseits der 100-Millionen-US-Dollar verantwortet haben. Bei ihrer Vorbereitung auf die Produktion habe sie sich tief in die Geschichte der Hua Mulan hineingearbeitet und sei überrascht gewesen, wie fest verwurzelt diese in der chinesischen Gesellschaft sei: Ich hatte keinen blassen Schimmer, wie wichtig die Geschichte den Chinesen ist alle Kinder bekommen sie erzählt. Sie ist so bedeutend, dass wo immer ich ankam, die Leute sie für sich in Anspruch nahmen: ‚Nun, sie kommt aus meinem Dorf‘. Es war wundervoll, diese tiefe Verbundenheit zu spüren aber auch beängstigend.

    Und weil es ihr wichtig war, die Geschichte einer jungen und starken Frau zu erzählen, die anstelle ihres Vaters in den Krieg zieht, stand für Caro fest, dass nur eine ebenbürtige Schauspielerin die Rolle der Hua Mulan übernehmen kann. Für mich stand fest, dass diejenige, die Mulan spielt, nicht allzu zerbrechlich und weiblich sein darf. Sie muss in einer Armee als Mann durchgehen.

    Mulan könnte eine der wenigen Disney-Produktionen sein, die nicht uneingeschränkt für die ganze Familie geeignet sind. Hier sind 11 weitere Disney-Szenen, die wohl zu hart für Kinder waren:

    Bilderstrecke starten (12 Bilder)
    11 gelöschte Disney-Szenen, die zu heftig für Kinder waren

    Whitewashing-Gerüchte bei Mulan waren falsch

    Ein Teil des Castings bestand aus einer 90-minütigen Einschätzung der körperlichen Fitness der möglichen Schauspielerin. Die Rolle ging schließlich an Liu Yifei, die in Asien bereits ein großer Star ist und über 66 Millionen Follower auf Weibo (chinesischer Mikroblogging-Dienst, Anm. d. Red.) besitzt. Neben ihr sind in weiteren Rollen zudem Donnie Yen, Jet Li, Gong Li, Jason Scott Lee und Tzi Ma zu sehen. Eine komplett asiatische Besetzung also. Für eine reine Hollywood-Blockbuster-Produktion quasi ein Novum und daher auch mit einem gewissen Risiko verbunden.

    Gerüchte, wonach Disney Schlüsselrollen mit weißen Darstellern besetzen wolle, erwiesen sich als Falschmeldung. Die reichten allerdings für eine Petition, in der verlangt wurde, das Whitewashing zu unterlassen. Ein besonders hartnäckiges Gerücht besagte gar, dass Disney angeblich vorhatte, die Hauptrolle mit einem männlichen Weißen zu besetzen.

    Ich hatte mein Google-Alert eingestellt und so Sachen gesehen wie ‚Oh, es sollte eigentlich eine weiße und männliche Hauptrolle sein‘ oder ‚Sie besetzen die Rolle mit Jennifer Lawrence‘. Das war alles erlogen, betont Produzent Jason Reed. Wäre ja auch irgendwo seltsam, dass Disney Mulan realistischer gestalten will, aber dann aus der Heldin einen männlichen Blondschopf macht.

    Mulan startet hierzulande am 26. März 2020 in den Kinos.

    Seid ihr waschechte Disney-Fans? Dann solltet ihr erraten können, von welcher Figur welches Zitat stammt:

  • Paukenschlag bei „Indiana Jones 5“: Steven Spielberg wird nicht Regie führen
    Kaum vorstellbar, aber Indiana Jones 5 wird der erste Film innerhalb der Abenteuer-Reihe, der nicht von Maestro Steven Spielberg inszeniert wird. Einen Ersatz gibt es aber schon.

    Fans müssen jetzt ganz stark sein, denn eine der Grundsäulen des Erfolgs der Indiana Jones-Reihe wird beim fünften Teil wegbrechen: Steven Spielberg wird nicht Regie führen, wie Variety berichtet. Die Entscheidung dazu habe der 73-Jährige selbst getroffen. Auf diese Weise wolle er einer neuen Generation an Filmemachern die Gelegenheit bieten, Indy eine neue Perspektive zu verleihen.

    Gedreht wird Indiana Jones 5 aber dennoch. Im Video erfahrt ihr, welche weitere Fortsetzungen gerade in der Mache sind: 

    Womöglich handelt es sich dabei nur um eine von einigen notwendigen Schritten, um die Indiana Jones-Reihe auch ohne die bekannten Namen vor und hinter der Kamera in die weitere Zukunft zu führen. Schließlich gibt es schon länger Bestrebungen, einen Nachfolger für Hauptdarsteller Harrison Ford zu finden. Vielleicht nicht unbedingt als Indiana Jones selbst, aber möglicherweise als eine Art Schüler, der dem Meister nacheifert. Die Version mit dem Sohn in Form von Shia LaBeouf in Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels hat nicht den gewollten Erfolg gebracht. Chris Pratt wird seither dagegen immer wieder als Nachfolger gehandelt.

    Indy soll 2021 die Kinosäle erobern. Und gegen diese anderen Blockbuster muss sich der smarte Archäologe behaupten:

    Bilderstrecke starten (18 Bilder)
    Die besten Filme 2021: Auf diese Blockbuster freuen wir uns besonders

    Le Mans 66: Gegen jede Chance-Regisseur soll das Ruder übernehmen

    Ein Ersatz ist aber auch bereits gefunden beziehungsweise die Verantwortlichen haben einen Kandidaten: James Mangold. Der Filmemacher hatte gerade erst mit Le Mans 66: Gegen jede Chance einen gefeierten Erfolg verbuchen können. Die Verhandlungen laufen aktuell noch. Eine Entscheidung dürfte aber bald gefällt werden, schließlich sollen die Dreharbeiten zu Indiana Jones 5 noch dieses Jahr beginnen.

    Spielberg selbst wird als Produzent an Bord bleiben. Sein Entschluss, nicht mehr länger Regie zu führen, ist nachvollziehbar, scheint sich doch auch sein Interesse vom Blockbuster-Kino weg und hin zu anspruchsvolleren Stoffen entwickelt zu haben. Darauf deuten zumindest Werke wie Die Verlegerin, Bridge of Spies: Der Unterhändler und demnächst The Kidnapping of Edgardo Mortara. Auch hat Spielberg just West Side Story angedreht.

    Mit all diesen Entwicklungen kann man allerdings nun fast damit rechnen, dass der angepeilte deutsche Kinostart am 8. Juli 2021 nicht mehr eingehalten werden kann.

    Steven Spielberg hat das Blockbuster-Kino entscheidend geprägt. Könnt ihr die Blockbuster von 2019 alle anhand eines einzigen Bildes erraten? Testet euer Filmwissen:

  • „Der Bachelor“ 2020: Alle Kandidatinnen, ihre Rosen und Instagram-Follower

    Sebastian Preuss wählt raus. Wer bekam eine Rose und welche Jenny ist welche? Wer ist auf Instagram am beliebtesten? Zuvor noch in Kürze die Fakten zur Ausstrahlung von Der Bachelor:

    • Start der Show war am Mittwoch, dem 8. Januar 2020 ab 20:15 Uhr auf RTL. Gesendet werden neun Folgen mit 120 Minuten Länge, immer mittwochs zur Primetime. Neue Folgen sind schon sieben Tage vorab im Stream bei TVNOW*.
    • Der Bachelor der Jubiläumsstaffel ist Sebastian Preuss (29)
    • Die Staffel ist in Mexiko gedreht. Nach der finalen Rosenvergabe gibt es anschließend eine Show mit Frauke Ludowig. Außerdem gibt es zum Abschluss der zehnten Staffel auch noch ein Best-of aus allen bisherigen Staffeln: Der Bachelor Das große Jubiläum.
  • Netflix-Highlights im März: Diese Titel solltet ihr nicht verpassen

    Netflix trägt im März zur Vorfreude auf den Frühling bei. Neben neuen Staffeln für Ozark, Elite und Kingdom gehen hochkarätige Filme wie Alien: Covenant und die Eigenproduktion Spenser Confidential mit Mark Wahlberg an den Start. Wir stellen euch alle Film- und Serienhighlights vor.

 
Zufallsbild
No images
Cam Neuendettelsau
Webcam Fa. Habewind
Banner
Banner
Banner