Home Postillion-Satire
27 | 04 | 2018

  • Frau geht joggen, damit sie fürs Fitnessstudio gut aussieht
    Kiel (dpo) - Sie hat noch einiges vor sich: Mit großem Ehrgeiz geht Antonia D. aus Kiel derzeit dreimal pro Woche joggen. Das große Ziel der 25-Jährigen: endlich gut genug auszusehen, um selbstbewusst ins örtliche Fitnessstudio gehen zu können. "Da müssen noch mindestens drei, vier Kilo runter, bevor ich mich da blicken lassen kann", erklärt die Studentin, während sie sich den Schweiß von der
  • Spaß zu zweit: Erstes Tandem-Einrad kommt auf den Markt
    Plochingen (dpo) - Einradfahren macht Spaß, ist aber leider allzu oft eine einsame Angelegenheit. Dem will nun der namhafte Hersteller Unirota aus Plochingen in Baden-Württemberg Abhilfe schaffen, indem er das weltweit erste Tandem-Einrad auf den Markt bringt. "Zu lange mussten Einradfahrer neidisch Zweiradfahrern auf ihren Tandems nachsehen", erklärt Chefentwickler Peter Schnörr. "Wir haben
  • Teenager hielt Fenster in seinem Zimmer jahrelang für "Second Screen"
    Berlin (Archiv) - Jahrelang hat ein Berliner Teenager das Fenster seines Zimmers für einen riesigen Second Screen mit einer Live-Wetter-App gehalten. Nur durch einen Zufall bemerkte der 17-jährige Hobby-Gamer nun seinen schweren Irrtum. "Seit ich denken kann, war dieser große Bildschirm in meinem Zimmer installiert", erzählt Julian R. Der Jugendliche bewohnt ein Zimmer im Einfamilienhaus
  • Vampire kritisieren Kruzifix-Pflicht für bayerische Behörden scharf
    München (dpo) - Von allen Seiten regt sich Widerstand gegen den Beschluss des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, alle Behörden des Freistaats mit Kreuzen auszustatten. Inzwischen haben auch viele Vampire scharfe Kritik an dem Vorhaben geübt. "Wir Vampire sind ohnehin schon benachteiligt, weil Behörden nur tagsüber offen haben", beklagt sich etwa Gräfin Anemona de Bogoescu (489). "
  • Neuer Söder-Vorstoß: Behördenmitarbeiter müssen jeden Satz mit "Amen" beenden
    München (dpo) - Mit den Kruzifixen im Eingangsbereich von Behörden ist es offenbar noch nicht getan. Wie jetzt bekannt wurde, müssen Mitarbeiter in bayerischen Behörden zusätzlich ab sofort jeden Satz mit dem Wort "Amen!" beenden. Dadurch soll die kulturelle Identität Bayerns auch sprachlich vor dem Verfall bewahrt werden. "Wir möchten uns als Freistaat klar zu unseren Werten bekennen. Amen!",
  • Um sich von CSU zu distanzieren: Jesus lässt seinen Nachnamen ändern
    Himmel, München (dpo) - Der Messias hat genug. Jesus Christus hat heute offiziell seinen Nachnamen ändern lassen, um endlich nicht mehr mit der CSU in Verbindung gebracht zu werden. Der drastische Schritt sei nötig gewesen, weil sich die Partei bislang trotz mehrfacher Aufforderungen weigere, auf das Wort "christlich" in ihrem Namen zu verzichten, erklärte ein frisch umbenannter Jesus Wiedmayer
  • Söder: Bayerische Behörden müssen künftig Grundgesetz als Fußabtreter benutzen
    München (dpo) - Der neue Ministerpräsident Bayerns macht Nägel mit Köpfen. Nach der Entscheidung, dass ab dem 1. Juni in jeder bayerischen Behörde ein Kreuz hängen muss, kommt nun der nächste Beschluss aus München: Als Zeichen der bayerischen Identität soll künftig vor allen Behörden ein Exemplar des Deutschen Grundgesetzes als Fußabtreter fungieren. "In Bayern hat es schon lange Tradition,
  • Söder nach Kruzifix-Fototermin mit schweren Verbrennungen an den Händen behandelt
    München (dpo) - Große Sorge um den bayerischen Landesvater: Nach seinem Fototermin zur Vorstellung der Pläne, in bayerischen Behörden Kreuze aufzuhängen, ist Markus Söder mit schweren Verbrennungen an den Händen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Zeugen, die bei dem Fototermin anwesend waren, erklärten, dass Söder das Kreuz maximal zwei Sekunden lang anfassen konnte, bevor seine Hände Feuer
  • Unglaublich! Britin bringt Kind zur Welt
    London (dpo) - Wer hätte das gedacht? Medienberichten zufolge hat eine 36 Jahre alte Frau aus Großbritannien ein Kind zur Welt gebracht. Experten vermuten, dass als mögliche Ursache Geschlechtsverkehr mit ihrem 35-jährigen Gatten in Frage kommt. Weil in Großbritannien jährlich nur rund 770.000 Kinder geboren werden, führte diese Nachricht zu weltweitem Jubel. "Ich freue mich so unglaublich",
  • Newsticker (1189)
    +++ Studiert an der Universität Leiden: Holländer immatrikuliert sich in Folterkunde +++ +++ Faxe Police: Autonomer soll Versicherungsschein senden +++ +++ Hat ein ziemlich loses Mundwerk: Igor lästert über Frankensteins Monster-Prototypen +++ +++ "Kuh wer?": Briefumschlag für Bauernhof unzureichend beschriftet +++ +++ Seitenstraße: Marco Polo hat sich verlaufen +++ +++ "Onyx": Juwelendieb

 
Counter
Today281
Yesterday264
Week1461
Month8026
All440537
Zufallsbild
No images
Cam Neuendettelsau
Webcam Fa. Habewind
Banner
Banner
Banner